Michelin zeigt „innovative Lösungen“ und neue Reifen auf IAA Nutzfahrzeuge

Montag, 26. September 2016 | 0 Kommentare
 
Anish K. Taneja, Vertriebsdirektor Michelin DACH, erläuterte in Hannover anlässlich einer Pressekonferenz die Produktneuheiten des französischen Reifenherstellers
Anish K. Taneja, Vertriebsdirektor Michelin DACH, erläuterte in Hannover anlässlich einer Pressekonferenz die Produktneuheiten des französischen Reifenherstellers

Michelin hatte anlässlich der IAA Nutzfahrzeuge einige Produkt- und Serviceinnovation mit nach Hannover gebracht. So ist etwa die vor zwei Jahren eingeführte Michelin-X-Line-Energy-Serie, die mit einer Rundumbereifung mit „A“-Bewertung bei der Kraftstoffeffizienz nach dem EU-Reifenlabel aufwarten kann und somit als „Triple-A“-Reifen bekannt ist, nun auch in neuen Dimensionen für den Nah- und Fernverkehr sowie für Volumentransporter verfügbar. Außerdem ist auch der neue für alle Achspositionen erhältliche Michelin X Multi in weiteren Dimensionen erhältlich. Ebenfalls ein Thema am Michelin-Stand: kommunizierende Reifen.

Fast die Hälfte der in Europa verkauften Michelin-Reifen sind bereits heute mit Kommunikationstechnologie ausgestattet, so der Hersteller in Hannover anlässlich einer Pressekonferenz; ab 2018 werden nahezu alle Reifen über diese Technologie verfügen. Spediteure können Michelin-Reifen mit RFID-Chip damit über den gesamten Lebenszyklus hinweg, das heißt vom Kauf bis zur Entsorgung, verfolgen. „Die Innovation erlaubt das digitale Management des Reifenparks sowie die zuverlässige und schnelle Identifikation jedes einzelnen Reifens. Je nach Ausstattung können Spediteure mit ihrem Lesegerät auf unterschiedliche Daten zurückgreifen: Reifentyp, Dimension und Modellbezeichnung sowie Temperatur und Reifenfülldruck in Verbindung mit TPMS-Sensoren in den Felgen.“ In Verbindung mit „Michelin Tire Care“ erlaube der RFID-Chip den Weg zum optimalen digitalen Management des Reifenparks.

Der neue Michelin X Line Energy in der 60er Serie wurde speziell für Volumentransporter entwickelt. Die kompakten Reifen zeichneten sich besonders durch ihre hohe Tragfähigkeit aus, so Michelin anlässlich der IAA Nutzfahrzeuge. Dank verbesserter Rollwiderstandswerte trügen sie zur „Senkung des Kraftstoffverbrauchs ohne Kompromisse bei der Laufleistung“ bei.

Neben Produktneuheiten ebenfalls ein Thema am Michelin-Stand auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover: kommunizierende Reifen

Neben Produktneuheiten ebenfalls ein Thema am Michelin-Stand auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover: kommunizierende Reifen

Der Michelin X Line Energy in der 60er Serie verknüpfe dabei herausragende Energieeffizienz mit kompakter Bauweise sowie hohen Achstraglasten. Je nach Konfiguration betrage die Ladekapazität damit bis zu 100 Kubikmeter für einen Volumensattelzug. Die neuen Reifen sind sowohl für die Lenk- und Antriebsachse als auch für Trailer erhältlich.

Die neue Dimension 355/50 R22,5 Michelin X Line Energy Z erzielt auf der Lenkachse eine Laufleistung, die um bis zu 50 Prozent höher ist als die des 315/60 R22,5 Michelin X Line Energy XF. Sie kann auf der Lenkachse und auch auf dem Trailer montiert werden, was die Konfiguration des gesamten Zugs sowie die Runderneuerung vereinfache, so der Hersteller.

Der X Line Energy Z für die Lenkachse in der Dimension 315/60 R22,5 warte mit einer im Vergleich zu seinem Vorgänger um bis zu 30 Prozent höheren Kilometerleistung auf. Hinzu komme die viel gefragte Dimension 295/60 R22,5 des X Line Energy Z, die eine um 17 Prozent höhere Laufleistung gegenüber dem Michelin XZA2 Energy der gleichen Dimension biete.

Der ab Herbst 2016 erhältliche 445/45 R19,5 Michelin X Line Energy T punkte sowohl mit hoher Kilometerleistung als auch der Energieeffizienzklasse A.

Der Michelin X Multi Energy steht zukünftig in den Dimensionen 315/70 R22,5 für Lenk- und Antriebsachsen zur Wahl. „Kraftstoff sparen bei gleichzeitiger Vielseitigkeit: Dank der herausragenden Kombination aus minimalem Rollwiderstand, ausgeprägter Vielseitigkeit und sehr guter Kilometerleistung leistet der neue Reifen einen erheblichen Beitrag zur Senkung der Betriebskosten. Gegenüber dem Michelin X Multiway 3D können die Kraftstoffeinsparungen bis´zu 1,1 Liter auf 100 Kilometer für einen gesamten Zug betragen“, rechnet der Hersteller vor. Dabei verzeichne der Michelin X Multi Energy keinerlei Einbußen in puncto Laufleistung. Die besonders hohe Kilometerleistung trage zur Senkung der Betriebskosten und zu kürzeren Standzeiten für Wartung und Reifenwechsel bei. Der neue Michelin X Multi Energy sei somit „die ideale Lösung für Einsätze im Nah- und Fernverkehr“.

„Mit dem Michelin X Multi Energy ist es Michelin erneut gelungen, einen Reifen zu entwickeln, der den immer höheren Anforderungen in diesem Einsatzbereich gerecht wird“, erläutert Anish K. Taneja. Der Vertriebsdirektor Michelin Deutschland, Österreich, Schweiz weiter: „Der Michelin X Multi Energy ist die bestmögliche Lösung, wenn Energieeffizienz, Vielseitigkeit und Laufleistung im Nah- und Fernverkehr im Vordergrund stehen.“

Die neuen Michelin X Multi zeichneten sich durch eine herausragende Langlebigkeit aus und werden ab 2017 in den Dimensionen 315/70 R22,5 und 385/55 R22,5 verfügbar sein. Die für alle Achspositionen erhältlichen Reifen aus der Produktfamilie Michelin X Multi seien die optimale Lösung für hohe Ansprüche an Kilometerleistung sowie an Haftung und Traktion bei schwierigen Witterungsverhältnissen bis zur Abfahrgrenze. In puncto Laufleistung erzielt die neue Generation des Michelin X Multi um bis zu 15 Prozent bessere Werte als ihre Vorgänger. Die neue Generation Lenk- und Antriebsachsreifen trägt die 3PMSF-Kennzeichnung, die zuverlässige Wintertauglichkeit des Reifens auf vereisten und verschneiten Fahrbahnen belegt; der 385/55 R22,5 Michelin X Multi T2 für Trailer trägt die M+S-Markierung.

Michelin Solutions und Michelin Tire Care

Mit Michelin Tire Care und Michelin Solutions bietet die Michelin-Gruppe maßgeschneiderte Lösungen für Transportunternehmen an. Diese können entweder auf digitale vernetzte Reifendienste zugreifen oder umfassende Outsourcinglösungen rund um den Reifen nutzen, „die einen deutlichen Mehrwert und gezielte Einsparungen sicherstellen.

Die Michelin Solutions zum Beispiel: Damit bietet der Reifenhersteller zusammen mit seinen Partnern im Flottenmanagement „ein umfangreiches und auf die speziellen Kundenanforderungen maßgeschneidertes Angebot“, das für größere Sicherheit, höhere Profitabilität und bessere Servicequalität sorgen soll. Heute profitieren europaweit bereits mehr als 300.000 Fahrzeuge von diesen Mobilitätslösungen, angefangen beim ausgegliederten Reifenmanagement in der Flotte mithilfe von Effitires oder bei der Optimierung von Sattelaufliegerflotten mit Effitrailer.

Ein anderes Beispiel: Michelin Tire Care, das der Hersteller als „wegweisendes Michelin-Angebot für vereinfachtes Reifenmanagement in der Transportbranche“ beschreibt. „Mit dieser Lösung können Transportunternehmen das Potenzial ihrer Reifen voll ausschöpfen, ihre Betriebskosten senken und bei vernetzten Reifen jeden einzelnen Pneu lückenlos verfolgen. Insgesamt sorgt Michelin Tire Care bei den Spediteuren für mehr Sicherheit, Mobilität und Einsparungen. Michelin Tire Care ist das digitale Angebot für vernetzte Speditionsdienste. Die Innovation eröffnet eine neue Ära, die digitale Dienste für die Transportbranche zugänglich macht. Die Dienste stehen über Smartphone, PC oder Organiser – je nach Bedarf des Kunden – zur Verfügung.“

Michelin Tire Care ist seit Oktober 2015 auf dem Markt und wird bereits von 10.000 Fahrzeugen in fast allen europäischen Ländern genutzt. Anlässlich der „Customer Days“ im Juni 2016 im Technologiezentrum Ladoux bei Clermont-Ferrand (Frankreich) haben die ersten Kunden, die Michelin Tire Care genutzt haben, ihre Erfahrungen mit Kollegen aus anderen Ländern ausgetauscht. Mit Michelin Tire Care stehen drei maßgeschneiderte Lösungen zur Wahl, die den Fuhrunternehmen die Wartung ihrer Reifen erleichtern sollen:

  • TireLog, ein digitales einfaches und praktisches Reifenlogbuch,
  • iCheck zur vorausschauenden Reifenwartung,
  • iManage, das vernetzte Management des gesamten Reifenparks.

Mit Michelin Tire Care bietet der französische Reifenhersteller den Fuhrunternehmen umfassende Lösungen für ein professionelles und zeitnahes Management des Reifenparks. ab

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *