Automotive-Campus in Luxemburg schreitet voran

Donnerstag, 22. September 2016 | 0 Kommentare
 

Im luxemburgischen Roost soll in den kommenden Jahren ein neues Kompetenzzentrum für die luxemburgische Automobilindustrie entstehen. Dies berichtete die NRZ bereits im Frühjahr 2016. In der Zwischenzeit hat sich einiges getan. Wie die Tageszeitung „Luxemburger Wort“ berichtet, hat Goodyear dem luxemburgischen Staat inzwischen das rund 14 Hektar große Gelände seiner ehemaligen „Wire Plant“ in Roost verkauft, die Abrissarbeiten auf dem Areal sind bereits weit fortgeschritten. Auf dem Automotive Campus wird unter anderem der Sensorspezialist IEE und auch Goodyear vertreten sein. Die Bauarbeiten für das Innovationszentrum von Goodyear sollen voraussichtlich 2017 beginnen, heißt es in der Tageszeitung. Die Zeitung schreibt von 30 bis 35 Millionen Euro, die der Staat in das Grundstück und in die gemeinsame Infrastruktur investieren wird.  cs

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *