Europäischer Aktionstag „Ein Tag ohne Verkehrstote“

Mittwoch, 21. September 2016 | 0 Kommentare
 

Anlässlich des europaweiten Verkehrsaktionstages „European Day without a Road Death (Europäischer Tag ohne Verkehrstote“ informieren europäische Reifenhersteller im Rahmen ihrer TyreAware-Kampagne Autofahrer über die Bedeutung der richtigen Reifenwahl und Betriebsbedingungen, um die Straßenverkehrssicherheit weiter zu verbessern. Dies teilt der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V. mit.

In der Mitteilung heißt es: Reifen stellen die einzige Verbindung zwischen dem Fahrzeug und der Straße her und haben einen direkten Einfluss darauf, wie die Fahrzeugeigenschaften auf die Straßenoberfläche übertragen werden.

Die EU-Reifenkennzeichnung erfasst drei Eigenschaften von Reifen, die von herausragender Bedeutung für die Sicherheit und die Umwelteigenschaften von Reifen sind. Informationen zu den Nasshaftungseigenschaften, Rollgeräusch und Rollwiderstand erklären dem Verbraucher die wirtschaftlichen, umwelt- und sicherheitsrelevanten Vorteile. Je geringerer der Rollwiderstand, desto geringer der Kraftstoffverbrauch und der CO2-Ausstoß. Die Nasshaftung der Reifen wirkt sich direkt auf die Sicherheit aus – je besser sie ist, umso effektiver wird der Fahrer bei Nässe bremsen können.Diese Eigenschaften geben die notwendige Auskunft die erforderlich ist, um leistungsfähigere Reifen auswählen zu können und damit letztlich den Straßenverkehr sicherer zu machen.

Der Kauf der richtigen Reifen ist ein erster Schritt zur Verkehrssicherheit. Der Verbraucher hat es in der Hand sicherzustellen, dass Reifen in gutem Zustand gehalten werden. Dazu gehört der richtige Reifendruck, dass Vermeiden von Beschädigungen und auf die ausreichende Profiltiefe zu achten (mindestens 1,6 Millimeter bei Pkw-Reifen). Es wird empfohlen, regelmäßige Sichtkontrollen durchzuführen und Reifen von einem Fachmann untersuchen zu lassen, wenn eine Veränderung der Fahreigenschaften auftritt, etwa nachdem man in ein Schlagloch gefahren ist. Hierbei können innere Reifenschäden auftreten.

TyreAware wurde in Zusammenarbeit mit ETRMA, dem europäischen Verband der Reifenhersteller und Produzenten von Kautschuk-Erzeugnissen, entwickelt.

Informationen sind in 13 Sprachen erhältlich und stehen unter www.tyreaware.org zum kostenlosen Download bereit. cs

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *