Auch Knorr-Bremse bietet auf Bremssystemspezialisten Haldex

Dienstag, 6. September 2016 | 0 Kommentare
 

Nachdem ZF Friedrichshafen Anfang August ein Angebot über 460 Millionen Euro für den schwedischen Bremssystemspezialisten Haldex abgegeben hat, werden sie nun von Knorr-Bremse überboten. Das bayerische Familienunternehmen bietet Medieninformationen zufolge rund 508 Millionen Euro für Haldex; eigenen Angaben zufolge hält Knorr-Bremse bereits 8,4 Prozent an dem Spezialisten für Bremsen und Luftfederungen für Lkws. Der Bieterwettstreit scheint damit in eine neue Runde zu gehen, hatte ZF doch zuvor bereits den deutsch-amerikanischen Lkw-Kupplungshersteller SAF-Holland überboten. Der Haldex-Vorstand werde das Knorr-Angebot jetzt prüfen und entsprechend die Öffentlichkeit informieren. ZF Friedrichshafen wolle die Lage nun neu bewerten. ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *