„Bernie Ecclestone Award” für Marco Tronchetti Provera

Montag, 5. September 2016 | 0 Kommentare
 
Bei der Preisverleihung durch Brembo-CEO Alberto Bombassei (rechts) an Pirelli-Chef Marco Tronchetti Provera (links) war mit Formel-1-Boss Bernie Ecclestone auch der Namensgeber des Awards mit dabei
Bei der Preisverleihung durch Brembo-CEO Alberto Bombassei (rechts) an Pirelli-Chef Marco Tronchetti Provera (links) war mit Formel-1-Boss Bernie Ecclestone auch der Namensgeber des Awards mit dabei

Anlässlich des Formel-1-Laufes in Monza (Italien) ist Marco Tronchetti Provera – Executive Vice President und Managing Director von Pirelli & C. S.p.A. – der vom Bremsenspezialisten Brembo gesponserte „Bernie Ecclestone Award“ verliehen worden. Mit dem Preis soll sein Beitrag zu Entwicklung des Motorsports im Allgemeinen sowie der Formel 1 im Besonderen geehrt werden. Übergeben wurde die Auszeichnung durch Alberto Bombassei, Chairman der italienischen Brembo-Gruppe. Seit 2011 wird dieser Preis vergeben, den das auf das Thema Bremsen fokussierte Unternehmen damals anlässlich der Feierlichkeiten seines 50-jährigen Jubiläums ins Leben gerufen hatte. Bisher konnten schon Formel-1-Boss Bernie Ecclestone selbst (2011) sowie nach ihm Ferrari-Chairman Luca Cordero di Montezemolo (2012), Exrennfahrer und Non-Executive-Chairman des Mercedes-AMG-Petronas-F1-Teams Niki Lauda (2013), Sir Frank Williams als Gründer und Chef des Williams-F1-Teams (2014) oder zuletzt FIA-Präsident Jean Todt (2015) den Award entgegennehmen. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *