30 Flüchtlinge durchlaufen Einstiegsqualifizierung bei Continental

Mittwoch, 31. August 2016 | 0 Kommentare
 
Ausbildung bei Continental: Duales Studium zum Bachelor of Engineering - Maschinenbau
Ausbildung bei Continental: Duales Studium zum Bachelor of Engineering - Maschinenbau

650 junge Menschen finden in diesem Jahr bei Continental einen Einstieg in den Beruf. In 21 Ausbildungs- und 17 dualen Studiengängen an über 30 Continental-Standorten starten sie ab Herbst als „ContiAzubis“ oder „ContiBachelors“ in ihre berufliche Zukunft. Zusätzlich fördert Continental deutschlandweit 14 Jugendliche mit einer einjährigen Einstiegsqualifizierung. Insgesamt werden ab Herbst 2016 bei Continental nun deutschlandweit rund 2.100 junge Menschen ausgebildet, heißt es aus dem Unternehmen.

„Wir verstehen uns für die junge Generation als Wegbereiter in eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Ihnen einen guten Start in das Berufsleben zu ermöglichen, ist Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung. Gerade im internationalen Wettbewerb setzen wir insbesondere auf die Qualität aus dem eigenen Haus. Unsere ‚ContiAzubis‘ und ‚ContiBachelors‘ sind unsere Fach- und Führungskräfte von morgen. Sie gestalten vom ersten Tag an unser Unternehmen mit und erfüllen unsere Unternehmenskultur mit immer neuem Leben und Impulsen“, sagte Continental-Personalvorstand Dr. Ariane Reinhart.

Bei Continental werden junge Menschen im kaufmännischen und im technischen Bereich ausgebildet. Zudem fördert Continental mit dem Projekt „Integration in den Beruf“ mit einer einjährigen Einstiegsqualifizierung 14 Jugendliche, die noch nicht in vollem Umfang für eine Berufsausbildung geeignet sind. Sie werden ein Jahr lang in verschiedene Bereiche des Unternehmens voll integriert und lernen so den beruflichen Alltag kennen. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit nach einem erfolgreich absolvierten Einführungsjahr einen Ausbildungsplatz bei Continental zu beginnen.

Auch geflüchteten Menschen bietet das Unternehmen einen Einstieg in den Arbeitsmarkt. Mit einer Einstiegsqualifizierung haben sie die Chance, die Ausbildungsreife zu erlangen. Aktuell absolvieren 30 geflüchtete Menschen dieses Programm bei Continental.

Seit 2015 können IT-begeisterte Nachwuchskräfte die Ausbildung zum „Automotive Softwareentwickler“ absolvieren. Im vergangenen Jahr begannen 27 junge Menschen diese Ausbildung. 2016 konnte die Zahl der IT-Nachwuchskräfte in diesem Ausbildungsgang auf 34 gesteigert werden.  Alle Informationen rund um das Thema Ausbildung sowie alle offenen Stellen sind im Internet zu finden: www.ausbildung-continental.de. cs

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *