Nambiar wird Magna-General-Manager für den Mittleren Osten/Afrika

Montag, 29. August 2016 | 0 Kommentare
 
Vijay Nambiar, ab 1. September als General Manager Leiter des neuen Magna-Büros für den Mittleren Osten und Afrika, bringt 30 Jahre Erfahrung in der Reifenbranche für seine Aufgabe bei dem niederländischen Unternehmen mit
Vijay Nambiar, ab 1. September als General Manager Leiter des neuen Magna-Büros für den Mittleren Osten und Afrika, bringt 30 Jahre Erfahrung in der Reifenbranche für seine Aufgabe bei dem niederländischen Unternehmen mit

In Person von Vijay Nambiar hat die Magna Tyres Group einen General Manager mit Zuständigkeit für die Märkte des Mittleren Ostens und Afrikas ernannt. Der Neuzugang bei dem niederländischen Unternehmen bringt dafür 30 Jahre Erfahrung in der Reifenbranche mit, die er unter anderem bei Reifenherstellern wie Michelin und Bridgestone sammelte. Er gilt als technisch versierter Vertriebsexperte mit Know-how gerade auch in Sachen Reifenmanagement. Zuletzt stand er sechs Jahre in Diensten des im Mittleren Osten angesiedelten Handelsunternehmens UCGT, das er von Grund auf mit aufgebaut haben soll. Ab 1. September wird es als Leiter des neuen Magna-Büros für den Mittleren Osten und Afrika nun sein Ziel sein, die Kundenbeziehungen der Niederländer in der Region weiter auszubauen, in der ein hohes Potenzial gesehen wird. „Ich freue mich sehr, die Verantwortung für die neue Magna-Tyres-Niederlassung zu übernehmen, die allen Kunden in der Region große Vorteile bringen und von der das Image der Marke profitieren bzw. ihr zur gleichen Bekanntheit wie der anderer namhafter Premiummarken verhelfen wird“, ist Vijay Nambiar überzeugt. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *