Deutscher Ganzjahresreifenmarkt in Bewegung: Goodyear mit Abstand vorn, Verfolgerfeld rückt auf

Montag, 29. August 2016 | 0 Kommentare
 
Goodyear ist klarer Marktführer bei Ganzjahresreifen; in der kommenden Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG finden Sie dazu die detaillierten Marktanteilsverhältnisse in Prozent
Goodyear ist klarer Marktführer bei Ganzjahresreifen; in der kommenden Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG finden Sie dazu die detaillierten Marktanteilsverhältnisse in Prozent

Der deutsche Ganzjahresreifenmarkt gehört seit Jahren zu den am stärksten wachsenden Teilmärkten. Auch wenn es schwer ist, an konkrete Zahlen zu kommen, steht doch wohl eines fest: Das Marktvolumen in Deutschland liegt aktuell bei 5,9 bis sechs Millionen Reifen (Ersatzmarkt) und hat sich folglich seit 2011 verdreifacht. Gleichzeitig wird dem Markt auch in Zukunft ein kontinuierliches Wachstum im zweistelligen Bereich zugetraut. Während der Markt in Deutschland zuletzt stark von der Michelin-Kampagne zur Vermarktung des CrossClimate profitieren konnte, ist eine Sättigungsgrenze weiterhin nicht in Sicht. Verschiebungen gibt es unterdessen in den Marktanteilen der verschiedenen Hersteller, wie die NEUE REIFENZEITUNG in Gesprächen mit mehreren Herstellern recherchierte. Trotz aller Entwicklungen im Markt, steht ein Unternehmen weiterhin mit großem Abstand an der Spitze: Goodyear. Aber der Ganzjahresreifenmarkt kommt deutlich in Bewegung, auch wenn es weiterhin viele im Reifenhandel nicht gerne sehen: Die Produkte werden selbst in der Erstausrüstung salonfähig. Sind die Entwicklungen ein unumkehrbarer Trend? ab

button_nrz-schriftzug_12px-jpg Abonnenten können den kompletten Beitrag inklusive detaillierter Marktanteilszahlen in der September-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG lesen. Sie sind noch kein NRZ-Leser? Das können Sie hier ändern.

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *