Falken Porsche mit rasanter Aufholjagd auf dem Nürburgring

Montag, 22. August 2016 | 0 Kommentare
 
Trotz schlechter Startposition wurde es für das Falken-Team noch Platz vier
Trotz schlechter Startposition wurde es für das Falken-Team noch Platz vier

Mit einer beeindruckenden Aufholjagd überzeugten Peter Dumbreck (GB) und Alexandre Imperatori (CH) beim sechsten Saisonlauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring. Am Ende der Vierstundendistanz belegte der Falken-Porsche 911 GT3 R den vierten Platz.

Laut Mitteilung von Falken Tire, lief es im Zeittraining zunächst nicht nach Plan. Peter Dumbreck und Alexandre Imperatori erwischten keine freie Runde und fuhren mit einer Zeit von 8:08.057 Minuten auf den 12. Startplatz. Nach dem Rennen sagte Peter Dumbreck: „Das war ein Rennen nach meinem Geschmack. Das Auto war über die gesamte Distanz gut, die Reifen konstant. Wir konnten pushen und uns Stück für Stück nach vorne kämpfen. Das ist pures Racing.“

Das nächste Rennen für Falken Motorsports in der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring ist der 48. ADAC Barbarossapreis am 24. September 2016.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *