ATU unter Druck: Suche nach Hilfe durch Partner – Interessenten ante portas?

Mittwoch, 10. August 2016 | 0 Kommentare
 
Auch bei ATU steht und fällt das Geschäftsjahr mit dem Winterreifengeschäft; da die Saisons zuletzt nicht gut verliefen und auch weitere Belastungen zu Buche schlagen, finden jetzt Gespräche mit potenziellen strategischen Investoren statt
Auch bei ATU steht und fällt das Geschäftsjahr mit dem Winterreifengeschäft; da die Saisons zuletzt nicht gut verliefen und auch weitere Belastungen zu Buche schlagen, finden jetzt Gespräche mit potenziellen strategischen Investoren statt
An neueren Presseberichten in Sachen ATU hat die Geschäftsführung der Handelskette wenig Gefallen finden können. Wie auch? Schon seit Jahren stottert der Motor, wechseln munter die Investoren und mit diesen die Spitzenmanager. Ob so dem Schlingerkurs irgendwann mal ein Ende zu setzen ist? klaus.haddenbrock@reifenpresse.de

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *