Haweka integriert ACC-Kalibrierung in die Nutzfahrzeug-Achsvermessung

Mittwoch, 20. Juli 2016 | 0 Kommentare
 
Das SAD4000 biete eine  Rüst- und Messzeit von nur etwa fünf Minuten
Das SAD4000 biete eine Rüst- und Messzeit von nur etwa fünf Minuten

Auf der Automechanika in Frankfurt präsentiert die Haweka AG erstmals das integrierte Prüf- und Einstellsystem SAD500 und SAD4000 für Fahrerassistentsysteme als Erweiterung des Nutzfahrzeug-Achsvermessung-Systems Axis. Sie sind für verschiedene Sensoren geeignet und zeichnen sich laut Unternehmensangaben durch eine sehr hohe optische Präzision aus. Das SAD500 ermögliche eine schnelle und zuverlässige Prüfung und Justierung der Sensoren für Fahrerassistentsysteme im Fahrzustand verschiedener Fahrzeugtypen.

Das SAD4000 biete eine noch schnellere Rüst- und Messzeit von nur etwa fünf Minuten. Die Messwertaufnahme erfolge mit einer Funkkamera, die Bedienung und Darstellung der Messwerte soll durch die benutzerfreundliche Software einfach sein. Zudem präsentiert Haweka vom 13. bis 17. September auf dem Messestand A72 in Halle 8 weitere Produkte zur Werkstattoptimierung. cs

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *