Generationswechsel bei der Marangoni-Gruppe

Donnerstag, 14. Juli 2016 | 0 Kommentare
 
Vittorio Marangoni (l.) ist der neue Präsident der Marangoni SpA,  Giuseppe Marangoni ist der neue Vizepräsident
Vittorio Marangoni (l.) ist der neue Präsident der Marangoni SpA, Giuseppe Marangoni ist der neue Vizepräsident

Vittorio Marangoni ist der neue Präsident der Marangoni SpA. Der Vorstand benannte auch Giuseppe Marangoni als neuen Vizepräsidenten des Unternehmens. Der Firmengründer Mario Marangoni hat nun den Titel des Ehrenpräsidenten inne. Diesen hat er als Zeichen des Respekts für mehr als 60 Jahre Engagement in der Führung der Marangoni-Gruppe erhalten.

Nach Angaben des italienischen Unternehmens, ist der Generationswechsel ein Ergebnis eines Prozesses, der im Jahr 2011 begann. Die Ernennungen zeigen das Engagement der Eigentümer, das Unternehmen in eine wichtige Periode seiner Geschichte zu führen. Ziel sei es, das Unternehmen strategisch neu zu positionieren, um sich in Zeiten der Globalisierung erfolgreich auf dem Markt zu behaupten.

Vittorio Marangoni hat einen Abschluss in Management Engineering von der Politecnico di Milano. Er arbeitet schon viele Jahre im Management der Marangoni-Gruppe, seit 2015 ist er Vorstandsmitglied. Zusätzlich zu seiner neuen Rolle als Präsident, ist er Geschäftsführer der Finanzholding.

Giuseppe Marangoni hat einen BS und MBA. Er arbeitet seit 2000 im Unternehmen. Nach seiner Zeit als Betriebsleiter und Controller in der Firmenzentrale in Nord Amerika kehrte er 2008 nach Italien zurück. Hier übernahm er die Position des Supply-Chain-Managers und Corporate Purchasing Directors von Rohstoffen für die Produktion der Gruppe.

Der Vorstand besteht nun aus Mario Marangoni, Vittorio Marangoni, Giuseppe Marangoni, Massimo De Alessandri (Geschäftsführer), Giovanni Marangoni, Giorgio Marangoni und Salva Torrisi. cs

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *