Continental klebt witterungsbeständige Labels auf Nutzfahrzeuge

Dienstag, 28. Juni 2016 | 0 Kommentare
 
Label von Schreiner ProTech kennzeichnen die Nutzfahrzeuge
Label von Schreiner ProTech kennzeichnen die Nutzfahrzeuge

Das ContiPressureCheck-System misst den Druck und die Temperatur sämtlicher Reifen des Lkws konstant – selbst während der Fahrt. „So kann Kraftstoff eingespart und die Laufleistung der Reifen erhöht werden. Zudem wird das Risiko einer Reifenpanne minimiert. Dank unseres Systems können Lkw-Flottenbetreiber ihre Betriebskosten aktiv um 1.500 Euro pro Fahrzeug und Jahr senken, und dabei Fahrer- und Fahrzeugsicherheit erhöhen“, so Reifenhersteller Continental. Diese Vorteile werden durch die äußere Kennzeichnung für jeden gleich sichtbar. Ein Label von Schreiner ProTech ist an sichtbarer Stelle auf die Fahrzeuge geklebt.

Eine Herausforderung, wie Vertriebsingenieur Jens Klüdtke von Schreiner ProTech erklärt: „Die Label müssen nicht nur langer Sonneneinstrahlung standhalten, sondern auch hohen Wasserdruck und Reinigungschemikalien aushalten.“ Dazu kommt, dass die Labels auf unterschiedlichen Untergründen perfekt haften müssen: auf den verschiedenen Lacken der Fahrzeuge und auf den Radkästen. Jährlich werden nun 22.000 Lkws mit einem „Big Label“ auf dem lackierten Blech ausgestattet. Die „Small Labels“ für die Radkästen komplettieren die Kennzeichnung. cs

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *