X Line Energy Standard-OE beim neuen Iveco Stralis

Freitag, 17. Juni 2016 | 0 Kommentare
 
Das Modell XP des Stralis steht schon auf Michelin X Line Energy
Das Modell XP des Stralis steht schon auf Michelin X Line Energy

Iveco führt die neue Generation des Schwer-Lkw Stralis ein und publiziert gemeinsam mit Zulieferer Michelin, dass dessen Standarderstausrüstung X Line Energy ist, die erste Produktrange mit dem „AAA“-Rating hinsichtlich Rollwiderstand gemäß EU-Reifenlabel. Zum Produktstart wird die Modellvariante Stralis XP auf den Michelin-Reifen stehen. Die vorherige Generation X Line Energy für Lenk-, Antriebs- und Trailerachse war noch mit „BBA“ gelabelt. Iveco nennt den neuen Stralis angesichts der wirtschaftlichen und ökologischen Fortschritte zum Vorgänger-Lkw „TCO2 Champion“.

Fahrzeughersteller und Reifenzulieferer versprechen Verbrauchseinsparungen von bis zu einem Liter pro hundert Kilometer allein durch die Bereifung, wobei Ivecos Markenchef Pierre Lahutte auch das Höchstmaß an Laufleistung nicht unerwähnt lässt. Der geringere Treibstoffverbrauch entspricht einer Vermeidung von 2,66 Kilogramm CO2 auf hundert Kilometer. Fürs erste Leben der auf dem Stralis montierten Lkw-Reifen ergeben sich nach der in einer Pressemitteilung gemachten Berechnung Kostenersparnisse von 1.610 Euro für den Betreiber des Fahrzeuges.

Man habe die Reifen hinsichtlich Sicherheit, Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit durch eine unabhängige Spedition getestet und die Erwartungen seien durchgängig erfüllt worden, so Lahutte. Hinsichtlich Nassgriff habe sich der Lenkachsreifen sogar als noch besser erwiesen als prognostiziert.

Iveco hat in Polen und Spanien erfolgreich einen neuen Service erprobt, der „TCO2 Live“ heißt, jetzt auf andere Länder ausgedehnt wird und der sicherstellen soll, dass die Lkw-Kunden in den Genuss aller erarbeiteten Kostenvorteile kommen. Das Reifenmanagement ist ein Modul von „TCO2 Live“ und wird von „Michelin solutions“ durchgeführt. dv

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *