Exklusivpartnerschaft von Vredestein mit Fintyre in Italien

Freitag, 17. Juni 2016 | 0 Kommentare
 
Mauro Pessi, Präsident bei Fintyre, will die Stärken der Marke Vredestein nutzen
Mauro Pessi, Präsident bei Fintyre, will die Stärken der Marke Vredestein nutzen

Nach mehr als 20 Jahren in Italien ändert Vredestein die dortige Marktpräsenz und schließt sich dem Fintyre-Vertriebsnetzwerk an. Von dieser Partnerschaft erwartet die Holland-Marke ein breiteres Händlernetzwerk in Italien und einen exklusiven Vertriebskanal. Darüber hinaus soll das Soft-Franchising-Konzept „Centro Sicurezza Vredestein“ dank mehrerer Bezugsquellen von einer höheren Teileverfügbarkeit profitieren, was sich positiv auf die Lieferzeiten auswirken dürfte.

Den Erwartungen gemäß soll die exklusive Partnerschaft mit Fintyre das Wachstum der Marke Vredestein in Italien maßgeblich vorantreiben, insbesondere in den Segmenten Premium und Winter. Parallel dazu möchte Vredestein sicherstellen, dass das Netzwerk „Centro Sicurezza Vredestein“ uneingeschränkt erhalten und auch bei zukünftigen Entwicklungen berücksichtigt wird. Aus diesem Anlass formulierte das Unternehmen in Italien ein neues Geschäftsmodell mit Fintyre. Dank dieser Prozesskombination der zwei Unternehmen und seiner neun lokalen Lager in Italien wird Fintyre zum Logistik- und Vertriebspartner der Marke Vredestein.

Die langanhaltende Partnerschaft mit dem italienischen Designunternehmen Giugiaro bei der Gestaltung der gesamten Ultra-High-Performance-Reifenserie verlieh der Marke Vredestein bereits einen unverwechselbaren Status im italienischen Premiummarkt. Nun plant das Unternehmen weitere Vorstöße in den europäischen Markt für Premiumerstausstatter.

Ziel von Fintyre ist es, sich selbst als führender Reifenlieferant in Italien zu etablieren. Mit einem neuen, hochspezialisierten und kompetenten Managementteam möchte das Unternehmen den eigenen Marktanteil durch verschiedene Vertriebsmuster erweitern. Die aktuelle Veränderung bekräftigt das Vorhaben Fintyres, sich durch einen Entwicklungs- und Stabilisierungsprozess als effizienteste Wahl für Einzelhändler und Zulieferer zu positionieren. Mauro Pessi, Präsident bei Fintyre: „Unser Ziel ist es, die Stärken der Marke Vredestein für uns zu nutzen und mit der von Fintyre gebotenen Kompetenz in den Bereichen Logistik und Betrieb zu kombinieren.“ dv

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *