Reifenhändler rasen über die Grand-Prix-Strecke am Nürburgring

Mittwoch, 15. Juni 2016 | 0 Kommentare
 
Fahrerwechsel auf der Grand-Prix-Strecke am Nürbürgring: Yokohama hatte 60 Reifenhändler zum Fahr-Event eingeladen
Fahrerwechsel auf der Grand-Prix-Strecke am Nürbürgring: Yokohama hatte 60 Reifenhändler zum Fahr-Event eingeladen

30Reifenhändlern aus Deutschland und Europa stellte der japanische Reifenhersteller Yokohama jetzt drei neue Reifen bei einem Fahr-Event auf dem Nürburgring vor.

Im Offroad-Park wurde der neue Geolandar A/T GO15 getestet. Er ist der neue All-Terainreifen für Offroad-Fahrzeuge und Pick-ups. Der mit der Schneeflocke gekennzeichnete Reifen wird in 64 verschiedenen Größen zwischen 15 und 20 Zoll ab Herbst 2016 erhältlich sein. Laut Unternehmensangaben sorgt eine neue Gummimischung für weniger Verschleiß, erhöhte Widerstandsfähigkeit und mehr Grip. Ein sogenanntes „Open-Block-Design“ sorge für optimale Performance und aggressiven Look. Vier tiefe Längsrillen sorgen für maximale Drainage, neue Pitch-Variationen für reduzierte Abrollgeräusche.

Im Offroad-Park wurde der Geolandar A/T G015 erprobt

Im Offroad-Park wurde der Geolandar A/T G015 erprobt

Neu ist auch der Advan Fleva V701.  Der Sommerreifen wurde auf Basis des Advan Sport V105 entwickelt. Das Unternehmen bezeichnet ihn als High-Performance-Sportreifen für die Straße, der sich an ein breites Spektrum an Fahrzeugen wendet. Ab Herbst 2016 wird der Pneu zunächst in 24 Größen erhältlich sein, ab Frühjahr 2017 wird es 43 verschiedenen Dimensionen zwischen 15 und 20 Zoll geben. Positives Feedback nach Slalomfahrten in der Mühlenbachschleife: “Ein sportlicher Reifen der sich sehr gut kontrollieren lässt.”

Der dritte im Bunde ist der  Advan A052. Natürlich wurde er von den Reifenhändlern auf der Grand-Prix-Strecke getestet. Nicht einer der Händler hatte kein breites Grinsen im Gesicht. Das Fazit unter den vielen Amateur-Fahrern: “Der Reifen ist sehr lenkpräzise und hat durchaus Leistungsreserven.”  Wie sein Vorgänger, der Semi-Slick A048, ist auch der A052 für den Straßenverkehr zugelassen. Seine Leistungsmerkmale prädestinieren ihn jedoch für die sportliche Nutzung auf der Rennstrecke. Der Advan 052 wird ab Juli 2016 in 19 Dimensionen vom 16 bis 18 Zoll verfügbar sein.

Mehr zu dem Fahrevent und den neuen Yokohama Reifen erfahren Sie in Kürze auf unserer Onlineseite oder aber in der kommenden Juli-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *