Diversity Tag: Pirelli engagiert sich für Toleranz am Arbeitsplatz

Mittwoch, 8. Juni 2016 | 0 Kommentare
 
Das Pirelli Deutschland Diversity Kicker Turnier 2016 gewann das Team Alphas mit Joao-Carlos Vaz-Alves (2. v.l.) und Manteas Knostantinos. Josef Lottes (l.) und Michael Wendt (r.), Geschäftsführer Technische Ressorts, gratulierten
Das Pirelli Deutschland Diversity Kicker Turnier 2016 gewann das Team Alphas mit Joao-Carlos Vaz-Alves (2. v.l.) und Manteas Knostantinos. Josef Lottes (l.) und Michael Wendt (r.), Geschäftsführer Technische Ressorts, gratulierten

Die Pirelli Deutschland GmbH beteiligte sich am 4. Deutschen Diversity Tag. Im Mittelpunkt dieses bundesweiten Aktionstages unter dem Motto “Vielfalt Unternehmen!” stand ein tolerantes, vorurteilsfreies Arbeitsumfeld, in dem sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter willkommen sind und respektvoll behandelt werden. Und das unabhängig von Kategorien wie Geschlecht, Alter, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion, sexueller Orientierung oder Behinderungen. Organisatorin der Veranstaltung ist die 2010 gegründete Unternehmens-Initiative Charta der Vielfalt mit Sitz in Berlin. Als Schirmherrin fungiert Bundeskanzlerin Angela Merkel.

In diesem Jahr rückte Pirelli Deutschland den Sport in den Fokus der Aktivitäten zum Tag der Vielfalt. Inspirieren ließen sich die Verantwortlichen dabei von zwei Sport-Veranstaltungen der Superlative, die in den kommenden Wochen stattfinden: die UEFA-Fußball-Europameisterschaft und die Olympischen Sommerspiele 2016. Vor diesem Hintergrund entwickelte der Premium-Reifenhersteller das Pirelli Deutschland Diversity Kicker Turnier 2016. Josef Lottes, Geschäftsführer Personal und Organisation: “Bei diesem Tischfußball-Turnier luden wir unsere Belegschaft ein, Zweier- oder Dreier-Teams zu bilden, die hinsichtlich der Vielfalt bestimmte Voraussetzungen erfüllen mussten.” Schnell hätten sich Anfang April 29 Teams gebildet, deren Mitglieder entweder unterschiedlichen Geschlechts waren oder unterschiedliche Nationalitäten, Altersgruppen und Religionen angehörten.

Diversity-Management sei seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Unternehmens-Strategie von Pirelli. So kämen die rund 2.250 Mitarbeiter der Pirelli Deutschland GmbH aus 24 Ländern von vier verschiedenen Kontinenten. cs

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *