FAST-Strategiekonferenz des Volkswagen-Konzerns mit Lieferanten

Montag, 6. Juni 2016 | 0 Kommentare
 
Dr. Garcia Sanz, Mitglied des Konzernvorstand der Volkswagen Aktiengesellschaft für den Geschäftsbereich Beschaffung, vor den Zulieferern
Dr. Garcia Sanz, Mitglied des Konzernvorstand der Volkswagen Aktiengesellschaft für den Geschäftsbereich Beschaffung, vor den Zulieferern

Mit der Initiative „Volkswagen Future Automotive Supply Tracks“ (FAST) strebt der Volkswagen-Konzern einen strategisch intensiveren Austausch mit seinen Lieferanten an, um Zukunftstechnologien noch stärker voranzutreiben. Auf der ersten Strategiekonferenz „FAST Summit“ diskutierten in Berlin die FAST-Partner mit Vorständen und Vertretern des Unternehmens und seiner Marken über die wichtigsten Themen und Projekte der kommenden Jahre. Damit will Volkswagen gemeinsam mit seinen Lieferanten die Weichen für die automobile Zukunft stellen. „Die Automobilindustrie steht vor disruptiven Veränderungen und dadurch vor enormen Herausforderungen. Aber für die Unternehmen, die erfolgreich die Transformation zum integrierten Hardware-, Software- und Services-Unternehmen meistern, bietet dieser Wandel viele Chancen und Potentiale. Erneuerungsfähigkeit und starke, weltweite Partnerschaften sind dabei der Schlüssel zum Erfolg“, so Dr. Francisco Javier Garcia Sanz, Mitglied des Konzernvorstands der Volkswagen Aktiengesellschaft für den Geschäftsbereich Beschaffung. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *