Europäischer Nfz-Markt wächst 16. Monat in Folge – Deutschland 12,3 Prozent im Plus

Dienstag, 31. Mai 2016 | 0 Kommentare
 

Die Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen stieg in Europa im April den 16. Monat in Folge. Wie der Herstellerverband ACEA mitteilt, lagen die Zulassungen in dem Monat mit 202.340 14,5 Prozent über dem Vorjahresmonat. Auch der deutsche Markt wuchs weiter; die ACEA errechnete eine Steigerung der Gesamtnachfrage um 12,3 Prozent auf jetzt 31.919 Neuzulassungen. Auch Österreich und die Schweiz lagen im Plus, und zwar mit 6,4 resp. 9,3 Prozent. Besonders stark entwickelt sich unterdessen der wichtige Markt für schwere Nutzfahrzeuge über 16 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Europaweit wuchs der Markt um 21,5 Prozent auf jetzt 27.083 Neuzulassungen. Auch der deutsche Markt ist hier im Plus, er wuchs um 23,3 Prozent auf 6.738 Neuzulassungen. Auch das volumenmäßig stärkste Segment der Transporter (bis 3,5 Tonnen) legte weiter zu, und zwar um europaweit 13,5 Prozent auf 165.227 Neuzulassungen. Hier lag auch Deutschland im Plus; der Markt wuchs um 9,1 Prozent auf 22.031 Neuzulassungen. ab

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *