ESA mit Rekordumsatz – Versammlung wählt neuen Präsidenten

Dienstag, 31. Mai 2016 | 0 Kommentare
 
Markus Hutter ist neuer ESA-Verwaltungsratspräsident
Markus Hutter ist neuer ESA-Verwaltungsratspräsident

Die Einkaufsorganisation für das Schweizer Auto- und Motorfahrzeuggewerbe (ESA) konnte im zurückliegenden Geschäftsjahr mit ihrem Umsatz von 334,4 Millionen Franken (302 Millionen Euro) eine neue Höchstmarke erreichen. „Das ausgewiesene Resultat lag auf Vorjahresniveau und erlaubte, der Generalversammlung eine Verzinsung wie im Vorjahr zu beantragen, was auch genehmigt wurde“, heißt es dazu in einer Mitteilung der ESA im Nachgang zur kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung in Interlaken, zu der der ESA-Verwaltungsratspräsident Dr. Martin Plüss über 1.000 Teilnehmer begrüßen konnte.

„Die ESA verfügt, auch nach den negativen Einflüssen auf die Ertragslage im Berichtsjahr, weiterhin über eine sehr gesunde finanzielle Substanz.“ Es standen die Ersatzwahl des ESA-Präsidenten und Ergänzungswahlen in den Vorstand an. Als neuen ESA-Präsidenten wurde Markus Hutter aus Winterthur gewählt. Er ersetzt Dr. Martin Plüss, der nach 32 Jahren im ESA-Vorstand und davon 22 Jahre als ESA-Präsident, zurückgetreten war. Neu in den ESA-Vorstand gewählt wurden Ivo Musch, Altdorf für die Region Uri, und Tobias Zollikofer, St. Gallen für die Region St. Gallen. Alle Mitglieder der Revisionsstelle wurden für ein weiteres Jahr gewählt. ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *