Peter Lindbergh fotografiert Pirelli Kalender 2017

Freitag, 20. Mai 2016 | 0 Kommentare
 
Für den Pirelli Kalender 1996 hatte Lindbergh Nastassja Kinski vor der Linse
Für den Pirelli Kalender 1996 hatte Lindbergh Nastassja Kinski vor der Linse

Er ist berühmt für seine wegweisenden Fotografien, deren erzählender Stil von frühen deutschen Filmen und der Berliner Kunstszene der 1920er Jahre inspiriert ist: Peter Lindbergh zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Fotografen. Nach 1996 und 2002 produziert der deutsche Starfotograf derzeit die Aufnahmen für den Pirelli Kalender 2017. 1996 überraschte Peter Lindbergh mit klassischen Schwarz-Weiß-Aufnahmen, auf denen die Gesichter und Körper von Carré Otis, Eva Herzigova, Nastassja Kinski oder Tatjana Patitz ihre verführerischen Kräfte entfalten. Für die Edition 2002 des Kalenders wählte der Fotograf den Titel Peter Lindbergh´s Hollywood. Die in den Paramount Studios gemachten Aufnahmen zeigen bildschöne Frauen am Set, darunter die berühmten Enkelinnen Lauren Bush und Kiera Chaplin.  cs

Peter Lindbergh (sitzend) und sein Team

Peter Lindbergh (sitzend) und sein Team für 2017

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *