Bilstein hofft auf Siege beim ADAC Zurich 24h-Rennen

Donnerstag, 12. Mai 2016 | 0 Kommentare
 
Der AMG GT3 von Black Falcon ist  mit Fahrwerkkomponenten von Bilstein ausgestattet
Der AMG GT3 von Black Falcon ist mit Fahrwerkkomponenten von Bilstein ausgestattet

Ein unterhaltsamer Ritt durch die grüne Hölle verspricht das 44. ADAC Zurich 24h-Rennen zu werden. Vom 26. bis 29. Mai starten wieder bis zu 200 Fahrzeuge. Darunter sind auch 40 Wagen, die vom Fahrwerkspezialist Bilstein aus Ennepetal ausgestattet wurden. Martin Flick, Motorsportleiter des Unternehmens, ist guter Dinge: „Unter ihnen befinden sich zahlreiche Hochkaräter, denen man nicht nur einen Klassen-, sondern auch einen Gesamtsieg zutrauen kann.“ Bilstein ist beim Rennen auf dem Nürburgring Partner von Black Falcon, Aston Martin Racing und C.Abt Racing. cs

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *