Marangoni-Gruppe will dem Markt in Essen Impulse geben – „Ringtire“ neu

Mittwoch, 4. Mai 2016 | 0 Kommentare
 
Mit ihrem Stand in Halle 3 der Reifen-Messe will die Marangoni-Gruppe ihren Kunden und dem Runderneuerungsmarkt neue Impulse geben
Mit ihrem Stand in Halle 3 der Reifen-Messe will die Marangoni-Gruppe ihren Kunden und dem Runderneuerungsmarkt neue Impulse geben

Die Marangoni-Gruppe fokussiert sich auf der diesjährigen „Reifen“ in Essen auf ihr Kerngeschäft, die Runderneuerungssysteme und hier speziell auf das Ringtread-System. Auf ihrem Stand – Halle 3, Stand C42 – hebt das Unternehmen „die maßgebliche Rolle der qualitativ hochwertig runderneuerten Lkw-Reifen im Laufe seines Lebenszyklus in der Transportbranche hervor, immer mit Blick auf die Umweltwerte“, heißt es dazu in einer Mitteilung.

Der Ringbuilder 3003 zeige dabei „eindrucksvoll, wie Marangoni durch langjährige Erfahrungen und fundamentale Kenntnisse modernste Lösungen für die Runderneuerung umsetzt. Zeit und der Einsatz von Arbeitskraft wird optimiert, um so den weltbesten runderneuerten Reifen zu liefern.“

Neue Runderneuerungsprofile, etwa für die exklusive Blackline-Serie, und das sogenannte „Ringtire“ – dabei handelt es sich um für den Kunden angepasste Seitenwände – sind einige der Neuheiten, die auf dieser Reifen-Messe gezeigt werden.

Diese Messe sei auch der richtige Zeitpunkt, den Marangoni nutzen will, „um die richtigen Impulse an seine Partner zu geben, um sich der neuen Herausforderungen am Markt zu stellen“, heißt es dazu weiter. „Der ‚Impuls’ ist das neue Kommunikationsprojekt der Gruppe für ihren Auftritt auf der Reifen-Messe; der Vorstoß beinhaltet das Angebot konkreter Lösungen, innovativer Produkte, Technologien und Werkzeuge.“ ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Reifen 2016, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *