Deussing verlässt Nokian Reifen – Thorsten Herzog übernimmt

Freitag, 29. April 2016 | 0 Kommentare
 
Thorsten Herzog (Foto) wird neuer Geschäftsführer der deutschen Vertriebsorganisation von Nokian Tyres; Prokurist Klaus D. Deussing verlässt das Unternehmen
Thorsten Herzog (Foto) wird neuer Geschäftsführer der deutschen Vertriebsorganisation von Nokian Tyres; Prokurist Klaus D. Deussing verlässt das Unternehmen

Die deutsche Vertriebsorganisation des finnischen Reifenherstellers Nokian Tyres erhält einen neuen Geschäftsführer. Einer Kundeninformation zufolge wird Thorsten Herzog die Geschäftsführung zum 1. Mai von Hannu Liitsola übernehmen. Der Finne hatte die Position in Deutschland wie auch die des Managing Director Nokian Tyres Central Europe mit Sitz in Prag im vergangenen Jahr kommissarisch von Dieter Köppner übernommen, nach dem dieser in Ruhestand gegangen war. Nun übernimmt Thorsten Herzog die Führung der Geschäfte der Nokian Reifen GmbH mit Sitz in Nürnberg. Der bisherige Prokurist der Gesellschaft Klaus D. Deussing werde „die Leitung der Verkaufsorganisation dann an Herrn Herzog übergeben“, heißt es weiter in dem Schreiben. „Wir danken Herrn Deussing für sein Engagement und seine Leistungen in unserem Unternehmen und wünschen ihm alles gute für die Zukunft.“ Deussing wird das Unternehmen demnach verlassen. Thorsten Herzog hat den größten Teil seiner bisherigen beruflichen Laufbahn bei PSA Peugeot Citroen in verschiedenen Vertriebspositionen zugebracht. Aus der Automobilindustrie war Herzog dann Anfang 2012 zu Claas gewechselt; ab Juni 2013 dann übernahm der Diplom-Ökonom Verantwortung bei Pirelli als Vertriebsleiter Reifenhandel, verließ das Unternehmen dann allerdings im vergangenen Juni wieder. ab

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *