Hämmerling-Gruppe mit zwei Ständen in Essen – Premiere neuer Fünf-Tonnen-Reifen

Mittwoch, 27. April 2016 | 0 Kommentare
 
Die Hämmerling-Gruppe zeigt auf der kommenden Reifen-Messe einige Produktneuheiten, darunter auch aus dem Athos-Sortiment
Die Hämmerling-Gruppe zeigt auf der kommenden Reifen-Messe einige Produktneuheiten, darunter auch aus dem Athos-Sortiment

Die Hämmerling-Gruppe will ihren Aufritt auf der diesjährigen „Reifen 2016“ unter mehrere Schwerpunkte stellen: „International agierender Reifengroßhändler für alle Marken, Größen und Ausrichtungen (Pkw, Lkw, Motorrad, Baumaschinen), professioneller Dienstleister für alle Bereiche rund um die Reifenbranche sowie leistungsstarker Partner speziell für den Lkw-Bereich“. Als Hersteller der Marken Athos (Lkw-Reifen), Talas (Stahlräder für Lkws und Lkw-Trailer“ sowie Sämm „runderneuerte Lkw-Reifen) wird Hämmerling außerdem auf einem eigenen Athos-Messestand die Highlights und Neuheiten vorstellen. Geplant sei „eine der umfangreichsten Präsentationen“ von Athos-Trailer- und -Zugmaschinenreifen mit einer Traglast von 5.000 Kilogramm und den ersten Athos-Eco-Lkw-Reifen in der Größe 385/65 R22,5, heißt es dazu in einer Mitteilung. Die beiden Stände des Unternehmens befinden sich in Halle 2, Stand D32 und D36.

Gegründet vor 37 Jahren, zählt die deutsche Hämmerling – The Tyre Company GmbH heute zu den wichtigen und führenden Reifengroßhändlern in Europa – und das komplett in Familienhand. Mit einer Lagerfläche von rund 20.000 m², rund 50.000 ständig am Lager verfügbaren Artikeln und einem eigenen Logistikunternehmen an elf Standorten wolle das Unternehmen mit seinen 500 Mitarbeitern „dem Kunden bestmöglichen Service“ bieten, auch online an 365 Tage rund um die Uhr. Das Sortiment decke dabei alle Marken ab, von runderneuerten Reifen aus eigener Fertigung über Budget- bis Premiumreifen. „Eine weitere Stärke ist die europaweite Belieferung auch von Kleinstmengen“, so das Unternehmen weiter in der Mitteilung.

Alle Produkte, die von Hämmerling hergestellt bzw. vertrieben werden, durchliefen höchste Qualitätsprüfungen und würden vom TÜV Nord auditiert und regelmäßig kontrolliert. „Zu den Merkmalen von Talas-Stahlräder für Lkws und Lkw-Trailer zählen unter anderem, dass das Ventil bereits inkludiert ist und bester Korrosionsschutz aufgrund von Pulverbeschichtung besteht.“ In der Größe 11,75×22,5 ET120 und Zehn-Loch-Anbindung sei sowohl der ZWARP-Test (zweiaxialer Räderprüfstand) nach EUWA-Norm 3.11 als auch der Fünf-Tonnen-Belastungstest des TÜV erfolgreich abgeschlossen worden; Talas wird mit dem TÜV-Siegel auf der Felge in der Erstausrüstung von namhaften Trailerherstellern eingesetzt.

Für Athos-Lkw-Reifen sprächen besonders die hohe Laufleistung, eine mit den Premiummarken vergleichbare Optik sowie „ein einzigartiges Preis-Leistungs-Verhältnis“, so die Hämmerling-Gruppe weiter. Athos-Lkw-Reifen würden deshalb heute bereits von vielen Erstausrüstern im Fahrzeugbau verwendet. „Das Unternehmen wartet in Essen mit gleich zwei bedeutsamen Innovationen im Athos-Umfeld auf. Zum einem mit einem Athos-Eco-Reifen in der Größe 385/65 R22,5 mit einer Kraftstoffeinsparung von bis zu 0,5 Liter auf 100 Kilometer, zum anderen mit einem Programm von gleich vier Athos-Trailergrößen mit acht Profilen, deren Traglast um 500 auf 5.000 Kilogramm erhöht werden konnte, was die hohe Qualität des Reifen, z. B. in härteren Einsätzen, nachhaltig unterstreicht.“

Zielgruppe der vier Athos-Trailergrößen mit acht Profilen und der erhöhte Traglast seien insbesondere Erstausrüster im Trailerbereich, „die damit ganz neue Möglichkeiten bei der Konstruktion und der Planung nutzen können. Der Athos-Eco-Lkw-Reifen, der ebenfalls 500 Kilogramm mehr trägt, wendet sich an Speditionen und Reifennutzer, die zusätzlich zum guten Anschaffungspreis auch beim Dieselverbrauch sparen wollen.“

„Wir bieten damit dem Handel, besonders aber dem Erstausrüstungsbereich, ein einzigartiges Angebot und ganz neue Möglichkeiten“, so Ralf Hämmerling, Geschäftsführer der Hämmerling – The Tyre Company GmbH. „Durch die höhere Traglast bieten sich ganz neue Spielräume und Optionen beim Aufbau, aber auch bei der Nutzung im täglichen Verkehr.“ Wie gut die Innovation bereits ankomme, zeigten das große Interesse der Trailerhersteller und erste Aufträge.

Aufbauend auf inzwischen mehr als ein Jahrzehnt Produkterfahrung und mehreren Hunderttausend verkauften Lkw-Reifen der Marke Athos in ganz Europa, stellen die beiden Produktpremieren in Essen „einen weiteren wichtigen Meilenstein für den Anbieter dar.“ Ralf Hämmerling dazu weiter: „Mit dem Athos-Eco-Reifen bringen wir ein Produkt auf den Markt, das nicht nur mehr Last trägt, sondern auch den Dieselverbrauch erheblich senkt. Basis für den neuen Athos-Eco-Reifen in der Größe 385/65 R22,5 und für die Verbrauchsoptimierung sind eine spezielle Gummimischung, eine ausgefeilte Profilanordnung, ein eigens entwickelter Unterbau sowie ein reduziertes Eigengewicht.“

Unter dem Motto „Das Beste aus zwei Welten“ erwartet den Besucher eine Filmdokumentation über das Land, die Menschen und nicht zuletzt die hochmoderne Produktionsstätte der Athos-Lkw-Reifen in China. Der Film zeigt, dass die Entwicklung und Herstellung der Reifen „auf höchstem technischem Niveau nach europäischen Qualitätsanforderungen- und -kontrollen“ erfolge, „streng überwacht und durch ein Barcodesystem zu jeder Zeit nachvollziehbar“. ab

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Reifen 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *