Europäischer Nfz-Markt wächst den 15. Monat in Folge – Deutschland schwächer

Freitag, 22. April 2016 | 0 Kommentare
 
Diesen März wuchs der europäische Nfz-Markt bereits den 15. Monat in Folge
Diesen März wuchs der europäische Nfz-Markt bereits den 15. Monat in Folge

Der europäische Nutzfahrzeugmarkt wächst weiter. Wie der Herstellerverband ACEA mitteilt, wurden im vergangenen Monat bereits den 15. Monat in Folge mehr Nutzfahrzeuge in Europa zugelassen als im jeweiligen Vergleichsmonat des Vorjahres. Diesen März registrierte der Verband insgesamt 248.756 Neuzulassungen, das waren 7,6 Prozent als im Vorjahresmonat. Der deutsche Markt wuchs dabei immer noch 2,6 Prozent; es wurde 32.017 Neuzulassungen hierzulande registriert. Auch das wichtige Segment der schweren Nutzfahrzeuge (über 16 Tonnen) wuchs europaweit um zwölf Prozent bzw. auf 28.499 Neuzulassungen. Auch hier liegt der deutsche Markt mit einem Plus von 1,2 Prozent (6.257 Neuzulassungen) deutlich unter dem Durchschnitt, wenn auch immer noch im Plus. Das volumenmäßig stärkste Segment der Transporter (bis 3,5 Tonnen) wuchs ebenfalls europaweit um 7,2 Prozent, und zwar auf 209.864 Neuzulassungen. Der deutsche Markt legte hier um drei Prozent auf 22.736 Neuzulassungen zu. ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *