Radlader-Winterreifen Nokian Hakkapeliitta Loader

Donnerstag, 21. April 2016 | 0 Kommentare
 
Der Spezialwinterreifen Hakkapeliitta Loader
Der Spezialwinterreifen Hakkapeliitta Loader

Der Spezialreifen Hakkapeliitta Loader erweitert das Winterreifenprogramm von Nokian Heavy Tyres für Radlader. Zu den typischen Einsatzbereichen gehören Flughäfen, der Winterdienst sowie die kommunale Schneeräumung. Er ist in den drei Größen 17.5 R25, 20.5 R25 und 23.5 R25 erhältlich, „vereint alle optimalen Eigenschaften für den Wintereinsatz und erzielt maximalen Griff und hervorragende Effizienz bei professionellen Arbeiten. Dabei wollen wir jedoch auch nicht den Sommereinsatz vergessen. Die Robustheit des Reifens wird im Sommer nicht beeinträchtigt“, erläutert Matti Kaunisto, Produktmanager bei Nokian Heavy Tyres.

Nokian Heavy Tyres bietet mit dem Hakkapeliitta TRI bereits seit 2014 Winterreifen für Traktoren an und erweitert sein vielseitiges Winterreifenprogramm nun auch auf Radlader. Die quer liegenden Lamellen bilden Rillen auf den Profilblöcken, erzeugen mehr Kanten und sollen so die Längs- und Quergriffigkeit verbessern. Der nördlichste Reifenhersteller der Welt war der erste, der Reifen mit Blockmustern für Schwerlastmaschinen auf den Markt brachte.

Getestet wird unter den extremen Bedingungen in Nordlappland nördlich des Polarkreises. „Hier, weit über dem nördlichen Polarkreis, brauchen wir geeignete Winterreifen für den Winterdienst“, so Ari Räisänen, Fahrer eines zur Schneeräumung eingesetzten Testfahrzeugs für Reifen der Serie Hakkapeliitta Loader im finnischen Nordlappland. „Wir sind etwa sechs Monate lang während der Schneeräumsaison unterwegs, und in dieser Zeit beträgt die durchschnittliche Arbeitszeit ca. zwölf Stunden pro Tag. Ich muss zugeben, dass ich von der Griffigkeit des neuen Nokian Hakkapeliitta Loader begeistert bin. Dies erleichtert meine Arbeit ungemein, da ich mich auf die Reifen verlassen und auf andere Dinge konzentrieren kann.“

Der Hakkapeliitta Loader zeichnet sich durch ein offenes Laufflächenmuster mit Lamellen aus. Somit wird Griffigkeit erzielt und die Reifen sind selbstreinigend. Dieses stark konturierte Laufflächenmuster schaffe einen neuen Referenzwert für Seiten- und Traktionshaftung, ist der Anbieter überzeugt. Die neue Laufflächengummimischung in Verbindung mit zusätzlichem Laufflächengummi sorge für eine erhöhte Lebensdauer und Griffigkeit. Das Laufflächenmuster ist asymmetrisch und verfügt über vormarkierte Spike-Positionen. dv

In Nordlappland sechs Monate lang zwölf Stunden täglich im Einsatz

In Nordlappland sechs Monate lang zwölf Stunden täglich im Einsatz

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *