Sumitomo Rubber Industries erweitert Ladysmith-Fabrik um Lkw-Reifen

Mittwoch, 30. März 2016 | 0 Kommentare
 
Sumitomo Rubber Industries will ab 2018 in seiner Fabrik im südafrikanischen Ladysmith auch Lkw-Reifen fertigen
Sumitomo Rubber Industries will ab 2018 in seiner Fabrik im südafrikanischen Ladysmith auch Lkw-Reifen fertigen

Sumitomo Rubber Industries will in seiner Fabrik im südafrikanischen Ladysmith in Zukunft auch Dunlop-Lkw-Reifen fertigen. Wie der japanische Hersteller nun mitteilte, sollen dazu weitere 910 Millionen Rand (53 Millionen Euro) in die 2013 von Apollo Tyres übernommene Pkw-/LLkw-Reifenfabrik investiert werden. Ab 2014 hatte der Hersteller im Rahmen einer ersten Investitionsphase bereits rund 1,1 Milliarden Rand in die Modernisierung der bestehenden Anlage investiert. Der Hersteller nennt zwar keine Kapazitäten, es sollen jedoch jetzt zu den bestehenden 900 Arbeitsplätzen weitere 300 hinzukommen. Sumitomo wolle die Lkw-Reifen, die ab Mitte 2018 in Ladysmith produziert werden sollen, auf dem afrikanischen Markt vertreiben; die Reifen mussten bisher aus Fabriken in Japan und China importiert werden, so Riaz Haffajee, CEO von Sumitomo Rubber SA. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *