Spanischer Runderneuerer Louzán setzt auf Marangoni als Partner

Donnerstag, 24. März 2016 | 0 Kommentare
 
Haben die Zusammenarbeit besiegelt: Werksdirektor Jesus Louzán (links) und Ramón Lasso de la Vega, der bei Marangoni als Area Manager für den spanischen Markt verantwortlich zeichnet
Haben die Zusammenarbeit besiegelt: Werksdirektor Jesus Louzán (links) und Ramón Lasso de la Vega, der bei Marangoni als Area Manager für den spanischen Markt verantwortlich zeichnet
Marangoni Retreading Systems hat mit Louzán S.L. einen neuen Partner im spanischen Markt gewonnen. Das in 1940er-Jahren in Galicien gegründete Unternehmen wird dabei als einer der größten Runderneuerer des Landes beschrieben, der seine Aktivitäten aufgrund einer steigenden Nachfrage im Laufe der Jahre um zahlreiche weitere Dienstleistungen für Flottenbetreiber ergänzt habe. All dies sei – heißt es weiter – mit der Eröffnung von zehn Verkaufsstellen einhergegangen, um eine flächendeckende Versorgung des Gebiets und eine schnelle Bearbeitung von Kundenanfragen gewährleisten zu können. Mit Louzán als neuem Partner an seiner Seite verspricht sich Marangoni jedenfalls eine Ausweitung seiner Marktpräsenz in Spanien. Und natürlich hofft umgekehrt der Runderneuerer selbst auch, von der Zusammenarbeit zu profitieren. „Die Partnerschaft mit Marangoni Retreading Systems gestattet es uns, unseren Kunden das Beste der Runderneuerung zu bieten“, sagt Jesus Louzán. Damit meint der Leiter Runderneuerung „Ringtread“ – Marangonis ringförmige Lauffläche. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *