Reifenmontiermaschine „Jet Tornado“ soll mit einfacher Bedienung punkten

Dienstag, 15. März 2016 | 0 Kommentare
 
Mit Hawekas „Jet Tornado“ sollen sich alle marktüblichen Räder sowie UHP- und Runflat-Reifen für Pkw und Kleintransporter mit einem Felgendurchmesser angefangen bei 13 Zoll bis hin zu 32 Zoll bearbeiten lassen
Mit Hawekas „Jet Tornado“ sollen sich alle marktüblichen Räder sowie UHP- und Runflat-Reifen für Pkw und Kleintransporter mit einem Felgendurchmesser angefangen bei 13 Zoll bis hin zu 32 Zoll bearbeiten lassen
Unter dem Namen „Jet Tornado“ stellt Haweka eine neue Reifenmontiermaschine vor, die allen Bedürfnissen und Anforderungen eines professionellen Reifendienstes entsprechen soll. Sie wurde demnach nach den neuesten technischen und ergonomischen Gesichtspunkten konstruiert und designt. Bei alldem wird die Anwendung als extrem einfach beschrieben, da die Bedienung keine speziellen Kenntnisse erfordere und „nahezu intuitiv“ erfolge. Für ein rückenschonendes Aufspannen der Räder bringt das Gerät einen seitlichen Radlift mit, wobei die Spannaufnahme automatisch auf Höhe des Radliftes gefahren wird. „Vor der Demontage des Reifens muss der Bediener nur den Felgendurchmesser über den Touchscreen eingegeben. Dadurch arbeiten alle Werkzeuge automatisch im richtigen Abstand zur Felge. Beim Abdrücken der Reifenwülste fahren die beiden Abdrückrollen auf einem vorgegeben Weg hinter das Felgenhorn, um ein schonendes Abdrücken zu gewährleisten“, heißt es vonseiten des Anbieters. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: Produkte, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *