Verknappung von Naturkautschuk soll Preise heben

Montag, 14. März 2016 | 0 Kommentare
 

Die weltweit elf größten Naturkautschuk erntenden Länder sind in der Association of Natural Rubber Producing Countries (ANRPC) organisiert. Innerhalb dieser Gruppierung haben sich wiederum die drei größten Exporteure Indonesien, Thailand und Malaysia zum „International Tripartite Rubber Council“ (ITRC) zusammengeschlossen und jetzt angekündigt, bis Ende August insgesamt 615.000 Tonnen Naturkautschuk weniger zu exportieren als geplant, um durch die Verknappung höhere Preise zu bewirken. Im Februar hatte der Preis pro Kilogramm bei knapp über einem US-Dollar gelegen, Gewinne ließen sich aber erst bei einer Preisspanne zwischen zwei und drei Dollar realisieren, heißt es. Mehr als die Hälfte der anvisierten Kürzung entfällt auf Thailand, Indonesien trägt einen Anteil von knapp 40 Prozent und will nicht etwa die Produktion zurückfahren, sondern die Ware auf dem Heimatmarkt umverteilen. dv

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *