„Doubt“ von Carsten Höller in Pirellis HangarBicocca

Mittwoch, 9. März 2016 | 0 Kommentare
 
Symmetrísche Formen und Funktionen spielen in den Arbeiten des Künstlers Carsten Höller eine wichtige Rolle
Symmetrísche Formen und Funktionen spielen in den Arbeiten des Künstlers Carsten Höller eine wichtige Rolle

Mehr als zwanzig großflächige Arbeiten von Carsten Höller werden ab dem 7. April in Pirellis HangarBicocca (Mailand) ausgestellt. Der deutsche Künstler tat sich in der Kunstszene hervor, weil er sich mit der Frage beschäftigt, wie der Mensch Erfahrungen macht. Seine Installationen rufen unterschiedliche Gefühlslagen und Bewusstseinszustände hervor: Freude, Illusion – und natürlich Zweifel (Doubt), der neue Wege eröffnet, die Realität wahrzunehmen.

Präsentiert werden ältere und jüngere Arbeiten des Künstlers, darunter raumgreifende Installationen, Videos und Fotografien. Die Wahl haben und eine Entscheidung treffen – diese Situationen stehen im Mittelpunkt der Ausstellung „Doubt“. Carsten Höller: „Man hat stets das Gefühl, irgendetwas zu verpassen, weil es zu allem eine Alternative gibt, weil man Dinge immer auch auf andere Weise tun kann.“ Die Werke werden bis zum 31. Juli im Bereich Navate gezeigt. dv

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *