Ceat will neue OTR-Radialreifenfabrik in Indien bauen

Dienstag, 23. Februar 2016 | 0 Kommentare
 
Ceat-Geschäftsführer Anant Goenka will bis Anfang des kommenden Jahres in der Nähe von Mumbai eine OTR-Radialreifenfabrik errichten
Ceat-Geschäftsführer Anant Goenka will bis Anfang des kommenden Jahres in der Nähe von Mumbai eine OTR-Radialreifenfabrik errichten

Ceat Ltd. hat den Bau seiner neuen OTR-Reifenfabrik in Indien auf den Weg gebracht. Wie der indische Reifenhersteller mitteilt, habe man jetzt 250 Millionen Rupien (3,3 Millionen Euro) an Eigenkapital an die 100-Prozent-Tochter Ceat Specialty Tyres Ltd. überwiesen, die nun insgesamt 3,3 Milliarden Rupien (43 Millionen Euro) in den Bau der Radialreifenfabrik investieren will. Die Produktion soll in der Nähe der Stadt Ambernath (bei Mumbai) Anfang des kommenden Jahres in Betrieb genommen werden, heißt es dazu weiter. Die Anfangskapazität soll bei 40 Tonnen pro Tag liegen, soll aber „phasenweise über Jahre“ weiter ausgebaut werden, so Anant Goenka, Geschäftsführer von Ceat Ltd.  Welche Reifen genau das Unternehmen dort bauen will, ist zunächst nicht bekannt. Berichten zufolge wolle Ceat für den Bau rund 2,2 Milliarden Rupien langfristiger Fremdmittel aufnehmen. ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *