Kapazitätserweiterung in deutscher Momentive-Silan-Fertigung

Montag, 22. Februar 2016 | 0 Kommentare
 

Momentive Performance Materials Inc. wird in Leverkusen rund 30 Millionen US-Dollar in die Erweiterung seiner Produktionskapazität für „NXT“-Silane investieren. Damit wird der wachsenden Nachfrage der globalen Reifenindustrie nach Werkstoffen, welche die Produkteigenschaften verbessern, entsprochen. Der Produktionsstart der Anlage ist für Ende 2017 geplant.

Jack Boss, President und CEO des Unternehmens „Der Standort Leverkusen wird zum ersten Mal vor Ort produzierte NXT-Silane in Europa bereitstellen. Die strategische Lage, die Nähe zu wichtigen Kunden und eine engagierte Belegschaft, die auf Wachstum vorbereitet ist, machen Leverkusen zur idealen Wahl, nachdem wir verschiedene Standorte unseres Unternehmensverbundes betrachtet haben.“ NXT-Silane können in Silica-Reifenmischungen dazu beitragen, dass die Hersteller den Reifenrollwiderstand reduzieren, ohne dass die Nasshaftungseigenschaften negativ beeinträchtigt werden.

„Die Reifenhersteller arbeiten weiter daran, den Kraftstoffverbrauch und die Kohlendioxidemissionen zu verringern. NXT-Silane können dabei eine große Rolle spielen, indem sie Reifen zu Vorteilen hinsichtlich Rollwiderstand, Traktion und Kraftstoffeffizienz verhelfen“, so Rich Owins, Vice President des Geschäftsbereichs Silane. „Unser Team im Reifensektor hat umfangreiche Erfahrung in dieser Industrie, hält bislang über 50 Patente und wir werden weiter in die Forschung und Entwicklung von Silanen für Reifen investieren, um unseren Kunden neue, innovative Lösungen anbieten zu können.“ dv

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *