Bandag erweitert sein Sortiment für Stadt- und Fernbusse

Freitag, 19. Februar 2016 | 0 Kommentare
 
Bridgestone-Bandag hat  neue Laufstreifengrößen eingeführt, und zwar für den BDR-C für Reisebusse (links) und den U-AP 001 für Stadtbusse
Bridgestone-Bandag hat neue Laufstreifengrößen eingeführt, und zwar für den BDR-C für Reisebusse (links) und den U-AP 001 für Stadtbusse

Bandag hat sein Sortiment für die Runderneuerung on Stadt- und Fernbusreifen um drei Größen erweitert. Das Stadtbusreifenprofil Bandag U-AP 001 ist jetzt auch erhältlich für Reifen der Größe 245/70 R19,5. Gleichzeitig ist das Profil BDR-C für Fernbusreifen jetzt auch in den Größen 245/70 R19,5 und 295/80 R22,5 erhältlich. Durch diese Erweiterung deckt Bandag nun nahezu alle Reifengrößen in dem Segment der Premium-Stadt- und Fernbusreifen ab.

Der Bandag U-AP 001 wurde entwickelt, um sich den Herausforderungen im alltäglichen Stadtbusverkehr zu stellen. Das Profil für alle Achspositionen liefert „eine beeindruckende Laufleistung gepaart mit der Bandag-bekannten Widerstandsfähigkeit gegen ungleichmäßigen Abrieb“, und zwar dank der M+S-Markierung das ganze Jahr hindurch, so der Hersteller in einer Mitteilung. Das Profil BDR-C für den Fernverkehr biete hingegen „maximale Traktion und einen herausragenden Komfort“ für den Betrieb auf allen Strecken; auch der BDR-C ist mit einer M+S-Markierung versehen und zeichne sich außerdem durch eine hohe Laufleistung aus, so der Anbieter weiter.

Harald Van Ooteghem, bei Bridgestone Europe als Senior Manager Business Planning & Marketing für Nutzfahrzeugreifen zuständig, betont dazu: „Während unsere Bandag-Premiumrunderneuerung die Laufleistung steigert und die Sicherheit genauso wie die Wirtschaftlichkeit und Performance der Reifen erhöht, reduziert sie Ausfallzeiten und die Kosten pro Kilometer insgesamt. Mit der Einführung von drei weiteren Größen, können jetzt noch mehr Stadtbus- und Fernreisebusbetreiber von diesen Vorteilen profitieren.“ cja/ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Produkte, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *