Trailerreifen Conti Hybrid HT3 mit iF-Design-Award ausgezeichnet

Dienstag, 16. Februar 2016 | 0 Kommentare
 
Der Trailerreifen Conti Hybrid HT3 445/45 R19.5 hat die iF-Designjury hinsichtlich Gestaltungsqualität, Sicherheit und Umweltverträglichkeit überzeugt und wird in der Kategorie „Produkt“ mit dem iF-Design-Award ausgezeichnet
Der Trailerreifen Conti Hybrid HT3 445/45 R19.5 hat die iF-Designjury hinsichtlich Gestaltungsqualität, Sicherheit und Umweltverträglichkeit überzeugt und wird in der Kategorie „Produkt“ mit dem iF-Design-Award ausgezeichnet

„Der Conti Hybrid HT3 445/45 R19.5 hat sich gegen mehr als 5.000 eingereichte Beiträge behauptet und wir nehmen diese Auszeichnung mit Freude und Stolz entgegen. Der iF-Design-Award honoriert die hohen Ansprüche, die wir der Entwicklung unserer Reifen hinsichtlich Leistung, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit stets zugrunde legen und die natürlich auch im Design sichtbar sind“, erklärt Constantin Batsch, Geschäftsbereichsleiter Lkw-Reifen-Ersatzgeschäft EMEA.

Constantin Batsch, Geschäftsbereichsleiter Lkw-Reifen-Ersatzgeschäft EMEA

Constantin Batsch, Geschäftsbereichsleiter Lkw-Reifen-Ersatzgeschäft EMEA

Der Trailerreifen konnte sich in der Kategorie „Produkt“ gegen die Konkurrenz durchsetzen und die 58-köpfige Jury aus internationalen Designexperten unter anderem in den Kriterien Gestaltungsqualität, Innovation, Sicherheit und Umweltverträglichkeit überzeugen. Der Hybrid HT3 445/45 R19.5 wird von Continental als laufleistungsstarker und kraftstoffsparender Trailerreifen beschrieben, der speziell für den Volumentransport entwickelt worden sei. Seine runderneuerungsfähige Karkasse verbessere die Umweltbilanz von Transportunternehmen und liefere damit einen positiven Beitrag zu nachhaltigem und umweltfreundlichem Gütertransport.

Wie bei allen Reifen des deutschen Premiumreifenherstellers wurde auch die Entwicklung des Conti Hybrid HT3 445/45 R19.5 durch die unternehmensinterne Designabteilung unterstützt. Die am Standort in Hannover-Stöcken angesiedelte Abteilung erarbeitet für alle Reifenlinien marken-, anwendungs- und segmentbezogene Gestaltungskonzepte. Die technischen Eigenschaften der Reifen in ihrem jeweiligen Design widerzuspiegeln, ist das erklärte Ziel der Produktdesigner. Für jede Reifenfamilie erschaffen sie ein charakteristisches Erscheinungsbild, das alle Produkte der Reihe miteinander verbindet. Zudem stellen die Mitarbeiter der Designabteilung sicher, dass die Marke Continental in all ihren Reifen erkennbar ist.

Der iF-Designwettbewerb wird seit 1954 jährlich von der iF International Forum Design GmbH veranstaltet. Die prämierten Produkte werden im Rahmen der offiziellen Award-Zeremonie am 26. Februar 2016 in der BMW Welt in München mit dem international anerkannten iF-Design-Abzeichen geehrt. Im Rahmen der Auszeichnung wird der Conti Hybrid HT3 445/45 R19.5 im Anschluss als Teil der iF-Designausstellung in Hamburg zu sehen sein.

Der Trailerniederquerschnittsreifen ermöglicht dank seiner Achslast von neun Tonnen im Einsatz an Sattelaufliegern von Megalinern die volle Ausnutzung der Innenladehöhe von drei Metern. Der im Vergleich zum Vorgänger um 15 Prozent reduzierte Rollwiderstand qualifiziert den Conti Hybrid HT3 445/45 R19.5 für eine Auszeichnung mit dem EU-Labelwert „B“ in der Kategorie Kraftstoffeffizienz. Damit ist der Trailerreifen sowohl im Regionalverkehr als auch auf der Langstrecke kraftstoffsparend unterwegs. dv

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *