Point S France wächst und wächst – Michelin wieder gelistet

Montag, 1. Februar 2016 | 0 Kommentare
 
Michelin mit seinen vier Marken ist nach fünfjähriger Trennung wieder bei Point S France gelistet; man spricht beim Reifenhersteller von einer „Logik der Komplementarität“ und „einer wahren Möglichkeit“
Michelin mit seinen vier Marken ist nach fünfjähriger Trennung wieder bei Point S France gelistet; man spricht beim Reifenhersteller von einer „Logik der Komplementarität“ und „einer wahren Möglichkeit“

Die französische Point-S-Organisation blickte kürzlich auf ihr 45-jähriges Bestehen zurück und konnte anlässlich dieses Jubiläums zwei positive Nachrichten zur Kenntnis nehmen. Wie es dazu in französischen Medien heißt, habe man sich nach einer fünf Jahre andauernden Trennung nun wieder mit Michelin auf ein Konditionenabkommen geeinigt, so dass der Konzern – in unserem Nachbarland der alles dominierende Hersteller – nun wieder bei Point S France mit seinen insgesamt vier Marken gelistet ist. 2011 hatte Christophe Rollet mit Michelin gebrochen, nachdem keine neue Einigung über die Höhe der Overhead-Zahlungen gefunden werden konnte. Der Point-S-Geschäftsführer hatte daraufhin die Gesellschafter im Land zu einem „Michelin-Boykott“ aufgerufen, der, so war zu vernehmen, ein Erfolg gewesen sein soll. Nun habe die „große Rückkehr“ von Michelin stattgefunden, wo man von einer „Logik der Komplementarität“ und „einer wahren Möglichkeit“ spricht.

Seinerzeit war Point S France an 430 Standorten in Frankreich präsent. Und hier die zweite positive Nachricht: Die Kooperation ist in den vergangenen Jahren in Frankreich offenbar unaufhörlich gewachsen, erfreut sich also einer großen Beliebtheit, und setzt sich immer höhere Wachstumsziele. Wie anlässlich des 45-Jährigen bekannt wurde, zählt die Kooperation in Frankreich mittlerweile 470 Standorte; allein 2015 waren 53 neue Standorte hinzugekommen. Für das laufende Jahr erwartet Geschäftsführer Christophe Rollet ein Wachstum auf insgesamt über 500 Point of Sales.

Ebenfalls anlässlich der Feierlichkeiten zum Jubiläum kündigte Jean-Pierre Lenhof seinen Rückzug aus der Point-S-Führung an. Lenhof ist seit 15 Jahren Präsident der französischen Point-S-Organisation; im Laufe dieses Jahres wird Stéphane Bernard die Präsidentschaft übernehmen. ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *