UHP-Sommerreifen Dunlop Sport Maxx RT 2 in 60 Ausführungen

Montag, 25. Januar 2016 | 0 Kommentare
 
UHP-Reifen mit aus dem Motorsport abgeleiteter Laufflächenmischung
UHP-Reifen mit aus dem Motorsport abgeleiteter Laufflächenmischung

Dunlop erweitert mit dem neuen Sport Maxx RT 2 sein Angebot im Segment der Ultra-High-Performance-Reifen. Mit asymmetrischem Profildesign zeichne er sich „durch eine außerordentlich hohe Fahrstabilität und Lenkpräzision, einen exzellenten Grip und starke Bremsleistungen aus“ – so der Anbieter – und sei eine perfekte Wahl für Autofahrer, die einen hohen Anspruch an Fahrdynamik haben. Der neue Reifen wird in 60 verschiedenen Ausführungen in Breiten von 205 bis 285 Millimeter für Felgen von 17 bis 21 Zoll mit Querschnitten von 55 bis 30 angeboten.

Als wesentliches Merkmal des UHP-Reifens wird seine besonders hohe Profilsteifigkeit in Querrichtung hervorgehoben. Verantwortlich hierfür sind die besonders großen Schulterblöcke in der Außenschulter. Sie erhöhen die Fahrstabilität des Reifens und sorgen für einen größeren Kontaktbereich zur Straße und einer besseren Kraftübertragung bei Kurvenfahrten. Dies ermögliche eine präzise Rückmeldung von der Straße und hohe Lenkpräzision und damit ein sehr stabiles Handling auch bei hohen Geschwindigkeiten, heißt es.

Großer Wert wurde bei der Entwicklung des Sport Maxx RT 2 auch auf besonders gute Bremseigenschaften gelegt. Erreicht worden sei dies mit einer optimierten Profilgeometrie, schreibt der Anbieter. Der Reifen verfüge über die zweite Generation der sogenannten „Short Braking Blocks“. Dabei handelt sich um angeschrägte Profilblöcke, die im Unterschied zum Vorgängermodell nun über die gesamte Laufflächenbreite angeordnet sind. Der Effekt: Die Profilsteifigkeit konnte in Längsrichtung optimiert werden. Dies führt zu einer besseren Haftung und verkürzt speziell aus hohen Geschwindigkeiten die Bremswege im Vergleich zum Vorgängermodell.

Der Sport Maxx RT 2 verfügt über eine aus dem Motorsport abgeleitete Laufflächenmischung mit speziellen Haftharzen und Polymeren. Sie passe sich besser an die Mikrostruktur des Straßenbelags an und sorge so für eine erhöhte Traktion des Reifens auf trockener Strecke und gleichzeitig auch für einen guten Grip auf nasser Straße, so Dunlop. Daneben verfüge der Sport Maxx RT 2 über eine hochfeste Karkasskonstruktion: Sie bewirke eine gleichmäßige Druckverteilung in der Aufstandsfläche und sorge für Grip bei Kurvenfahrten. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *