Neuaufstellung des Nokian-Managements zum 1. April

Mittwoch, 20. Januar 2016 | 0 Kommentare
 

Nokian Tyres ändert zum 1. April seine operative Struktur und verteilt Verantwortlichkeiten neu. Damit wächst der Führungszirkel des finnischen Reifenherstellers auf dann zwölf Managementverantwortliche unter der Führung von Präsident und CEO Ari Lehtoranta.

Für die globale Prozessentwicklung ist künftig Alexej von Bagh zuständig, der in der Vergangenheit ganz wesentlich die Entwicklung der Reifenhandelskette vorangetrieben hat. Das wiederum ist die künftige Aufgabe von Anna Hyvönen, die Vianor und die „Partner“-Distribution verantworten wird und von der Kone plc kommt. Andrei Pantioukhovs Rolle wird dadurch aufgewertet, dass er zusätzlich zu seiner Funktion als General Manager von Nokian Tyres Russia zum Executive Vice President des Gesamtunternehmens befördert wird. Aufgewertet wird auch die Position des Leiters Forschung und Entwicklung Juha Pirhonen, der in die oberste Managementebene aufrückt. Der für ICT (Information and Communications Technology) zuständige Heikki Mattsson berichtet künftig an Teppo Huovila, der auch für Qualität und Nachhaltigkeit verantwortlich zeichnet. dv

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *