„Racetec RR“ nun auch in zwei Slick-Varianten erhältlich

Dienstag, 12. Januar 2016 | 0 Kommentare
 
Im Gegensatz zu straßenzugelassenen Profilreifen trägt Metzelers neuer „Racetec RR Slick“ das Label NHS – steht für „Not for Highway Service“ – und ist damit ausschließlich auf Rennstrecken oder bei Road-Racing-Veranstaltungen einsetzbar
Im Gegensatz zu straßenzugelassenen Profilreifen trägt Metzelers neuer „Racetec RR Slick“ das Label NHS – steht für „Not for Highway Service“ – und ist damit ausschließlich auf Rennstrecken oder bei Road-Racing-Veranstaltungen einsetzbar
Für professionelle bzw. sportlich ambitionierte Motorradfahrer bringt Metzeler seinen vor Jahresfrist eingeführten und für den Straßeneinsatz freigegebenen Supersportrennreifen „Racetec RR“ nun auch in zwei Slick-Versionen für die Rennstrecke auf den Markt. Der für den Wettbewerbseinsatz gedachte „Racetec RR Slick“ sowie der für Trainingssessions und Einsätze im Amateurbereich optimierte „Racetec RR Compk Slick“ erweitern damit die „RR“-Produktfamilie – der Buchstabenzwilling steht für Road Racing – der zu Pirelli gehörenden Marke auf nun insgesamt vier Modelle, zu denen darüber hinaus nämlich noch der „Sportec M7 RR“ zählt. „Deren Mitglieder sind alle im Racing- und Supersportsegment angesiedelt und basieren auf den umfangreichen Erfahrungen der Marke in Road Racing Wettbewerben“, so der Anbieter. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *