Rückruf von fast 47.000 Hankook-Pkw-Reifen in den USA

Montag, 11. Januar 2016 | 0 Kommentare
 

Die Hankook Tire America Corp. ruft in den USA knapp 47.000 Reifen des Typs „Ventus S1 Noble²” zurück. Betroffen davon sind die beiden Größen 245/40 R19 94W und 275/35 R19 96W, sofern sie im Zeitraum zwischen dem 22. May 2013 und dem 14. Februar 2015 produziert wurden, sowie – sofern zwischen dem 20. Mai 2013 und dem 14. Februar 2015 hergestellt – die Dimension 245/45 R18 96W. Die fraglichen Reifen sind laut der Rückrufdatenbank der US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration) einerseits als Erstbereifung der 2015er-Modellreihe von Hyundais Genesis in den Markt gelangt sowie andererseits aber auch im Ersatzgeschäft verkauft worden. Als Grund für den Rückruf wird eine mögliche Rissbildung in der Seitenwand der Reifen genannt, was im schlimmsten Fall zu einem Druckverlust und als Folge dessen zum Verunfallen eines damit bereiften Fahrzeugs führen könne. Ersatzmarktkunden werden demnach von Hankook kontaktiert, damit betroffene Reifen im Handel für die Verbraucher kostenlos getauscht werden können. Besitzer von Hyundai-Fahrzeugen, an denen die zurückgerufenen Reifen ab Werk montiert wurden, werden durch den Automobilhersteller selbst informiert und zum Zweck des Austausches zum Aufsuchen eines seiner Autohäuser gebeten. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *