Conti-Eckdaten: Umsatz und Marge rauf – „Anspruchsvolles Umfeld“

Montag, 11. Januar 2016 | 0 Kommentare
 
Dr. Elmar Degenhart ist mit den Geschäftszahlen 2015 zufrieden, habe die Continental AG doch in einem „anspruchsvollen Umfeld“ ihren „profitablen Wachstumskurs“ fortsetzen können
Dr. Elmar Degenhart ist mit den Geschäftszahlen 2015 zufrieden, habe die Continental AG doch in einem „anspruchsvollen Umfeld“ ihren „profitablen Wachstumskurs“ fortsetzen können

Der Continental-Konzern konnte im vergangenen Geschäftsjahr seine Unternehmensziele „sicher erreichen“. Wie der Automobilzulieferer und Reifenhersteller heute vorab meldet, lag der Umsatz 2015 bei 39,2 Milliarden Euro, das bereinigte EBIT bei 4,4 Milliarden Euro und die dazu gehörende EBIT-Marge bei 11,7 Prozent. Während der Umsatz damit um 14 Prozent anstieg, stieg die Marge immerhin noch leicht um 0,4 Prozentpunkte.

„Unseren profitablen Wachstumskurs haben wir 2015 in einem insgesamt anspruchsvollen Umfeld fortgesetzt. Dabei hat uns das Marktwachstum in Europa und den USA geholfen, die Wachstumsdelle in China, die schweren Rezessionen in Russland und Brasilien sowie das vor allem im Rohstoffbereich rückläufige Industriegeschäft zu kompensieren. Wir konnten uns dabei einmal mehr auf die engagierte Arbeit unserer mittlerweile mehr als 208.000 Beschäftigten weltweit verlassen“, sagte der Continental-Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart anlässlich der Bekanntgabe vorläufiger Eckdaten.

„Für 2016 rechnen wir mit einer leichten Steigerung der weltweiten Produktion von Pkws und leichten Nutzfahrzeugen bis sechs Tonnen Gesamtgewicht von rund 88 auf 89 Millionen Fahrzeuge weltweit. Wir gehen von einem Umsatzplus von etwa fünf Prozent auf rund 41 Milliarden Euro aus. Unsere bereinigte EBIT-Marge wollen wir sicher über 10,5 Prozent halten“, ergänzte Degenhart, im Vorfeld der heute in Detroit beginnenden North American International Auto Show (NAIAS). Continental legt seine vorläufigen Geschäftszahlen am 3. März 2016 im Rahmen einer erneut rein digitalen Finanzpressekonferenz vor. ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *