Rosava will im Vertrieb noch internationaler werden

Freitag, 18. Dezember 2015 | 0 Kommentare
 
Der ukrainische Hersteller Rosava will in Zukunft noch mehr exportieren, auch nach Europa
Der ukrainische Hersteller Rosava will in Zukunft noch mehr exportieren, auch nach Europa

Der ukrainische Reifenhersteller Rosava hat seine Exporte nach Europa im aktuellen Jahr deutlich steigern können. Wie das Unternehmen mit Sitz in Bila Zerkwa mitteilt, habe man seit Januar die Lieferungen nach Europa verdoppeln können. Gleichzeitig seien aber die Absätze im Mittleren Osten sogar um das vierfache angestiegen. Auch an Erstausrüstungskunden habe man 44 Prozent mehr Reifen liefern können. Der ukrainische Hersteller wolle seine Vertriebsmärkte in Zukunft weiter ausdehnen und sich damit unabhängiger vom heimischen Markt machen, heißt es dazu. Rosava produziert unter anderem Pkw-, Lkw- und Landwirtschaftsreifen. Dem deutschen Rosava-Vertriebspartner Baro GmbH (Hamburg) zufolge verfüge der Hersteller über eine Produktionskapazität von sechs Millionen Reifen. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *