Fazit nach der „Reifen China“ fällt positiv aus

Mittwoch, 16. Dezember 2015 | 0 Kommentare
 
An den drei Messetagen der „Reifen China“ wurden insgesamt fast 13.400 Besucher aus 44 Ländern gezählt
An den drei Messetagen der „Reifen China“ wurden insgesamt fast 13.400 Besucher aus 44 Ländern gezählt

Laut der Messe Essen als Mitausrichter der „Reifen China“ neben der China United Rubber Corporation hat sich der Auslandsableger der Essener Reifenmesse als Erfolg erwiesen. Demnach wurden knapp 13.400 Besucher aus 44 Ländern bei der dreitägigen Messe Mitte November im Shanghai New International Expo Centre gezählt, die sich vor Ort über die Produkte und Dienstleistungen von 100 Ausstellern informierten. Erneut sollen dabei 20 Prozent der Messegäste aus dem Ausland angereiste Entscheider und Einkäufer gewesen sein. „Die ‚Reifen China’ ist die Plattform für Geschäftsabschlüsse und den Netzwerkausbau in Asien“, so der Tenor seitens der Veranstalter. Vor allem beim Thema Runderneuerung habe man in diesem Jahr eine deutlich gestiegene Nachfrage beobachten können „Die gute Messeresonanz zeigt uns, dass China nach wie vor der interessanteste Wachstumsmarkt für die Branche ist. Unsere Aussteller melden uns zurück, dass sie mit der Besucherqualität und den Geschäftsanbahnungen auf der ‚Reifen China’ zufrieden sind“, freut sich Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, schon heute auf die nächste Ausgabe der Messe, die kommendes Jahr vom 1. bis 3. Dezember wieder im Shanghai New International Expo Centre stattfinden wird. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *