Doppelspitze bei der RTA – Mitgliederzahl nähert sich 400er-Marke

Montag, 14. Dezember 2015 | 0 Kommentare
 
Fungieren jetzt als Co-Managing Directors der Retread Tire Association (RTA): Harvey Brodsky (links) und Jeffrey Parks
Fungieren jetzt als Co-Managing Directors der Retread Tire Association (RTA): Harvey Brodsky (links) und Jeffrey Parks

Der vor erst rund fünf Jahren neu gegründete Runderneuerungsinteressenverband RTA (Retread Tire Association) vermeldet eine weiterhin steigende Mitgliederzahl. Haben sich neben anderen zuletzt beispielsweise die BKT (USA) Inc. oder Vellco Tyre aus Großbritannien der Organisation angeschlossen, nähert sie sich damit mittlerweile langsam, aber sicher der 400er-Marke an: Denn inzwischen soll die Zahl der Mitglieder auf mehr als 380 aus 41 Ländern weltweit angewachsen sein. „Wir freuen uns über den anhaltenden Zulauf zu unserem noch recht jungen Verband vonseiten der Runderneuerer sowie anderen Unternehmen aus der Runderneuerungs- bzw. Reifenbranche”, heißt es vonseiten der RTA-Geschäftsführung, die sich Harvey Brodsky mittlerweile mit Jeffrey Parks teilt. Insofern ist damit augenscheinlich bereits ein schrittweiser Wachwechsel an der Spitze des Verbandes auf den Weg gebracht worden. Zumal Letzterer als bisheriger Assistent von Brodsky schon Ende vergangenen Jahres als sein potenzieller Nachfolger „irgendwann in der Zukunft“ bezeichnet worden war. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *