„Es geht um das Überleben der Lkw-Reifenrunderneuerung“ – NRZ-Interview

Freitag, 4. Dezember 2015 | 0 Kommentare
 
BRV-Geschäftsführer Hans-Jürgen Drechsler zufolge geht es derzeit „um das Überleben der Lkw-Reifenrunderneuerung in Deutschland und Europa“
BRV-Geschäftsführer Hans-Jürgen Drechsler zufolge geht es derzeit „um das Überleben der Lkw-Reifenrunderneuerung in Deutschland und Europa“
Der Wettbewerbsdruck auf die Runderneuerungsbranche in Europa und damit auch in Deutschland mit seinen immer noch stark mittelständisch geprägten Strukturen hat in den vergangenen Monaten nicht nachgelassen. Die Marktentwicklung bei runderneuerten Lkw-Reifen ist anhaltend rückläufig, konstatiert dementsprechend auch der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV). Im Interview mit der NEUE REIFENZEITUNG betont BRV-Geschäftsführer Hans-Jürgen Drechsler, „dass es um das Überleben der Lkw-Reifenrunderneuerung in Deutschland und Europa geht“. Allerdings wehrt sich die Branche und hat dazu die PR- und Imagekampagne „Pro Runderneuerung“ aufgelegt, die allerdings nicht mehr als „den unterstützenden Rahmen für die vielfältigen Aktivitäten der Runderneuerer selbst vor Ort bilden kann“, so Drechsler; die Initiative eines jeden Einzelnen ist gefragt. Wie ist da der Status quo?

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *