Apollo-Vredestein-Händlerunterstützungsprogramm gestartet

Donnerstag, 3. Dezember 2015 | 0 Kommentare
 
Bis Ende des Geschäftsjahres will Apollo Vredestein in Europa 50 Reifenhändler als Partner im neuen Händlerunterstützungsprogramm aufnehmen, um bis zum Jahr 2020 dann bereits die ehrgeizige Marke von 800 Partnern zu erreichen
Bis Ende des Geschäftsjahres will Apollo Vredestein in Europa 50 Reifenhändler als Partner im neuen Händlerunterstützungsprogramm aufnehmen, um bis zum Jahr 2020 dann bereits die ehrgeizige Marke von 800 Partnern zu erreichen
Jetzt ist es amtlich: Apollo Vredestein betreibt ein eigenes Händlerunterstützungsprogramm für europäische Retailpartner. Mitte Oktober konnten Vertreter des Herstellers – allen voran Apollo-Tyres-Europa- und Americas-Präsident und CEO von Apollo Vredestein Mathias Heimann – und Ferenc Krausz vom langjährigen ungarischen Handelspartner Római Gumi Centrum in Budapest den ersten Partnerbetrieb offiziell einweihen. Drei weitere Betriebe in Belgien, Italien und den Niederlanden wurden ebenfalls zwischenzeitig eröffnet. In den kommenden Monaten sollen weitere Eröffnungen in Österreich, Deutschland, Spanien und der Schweiz folgen, um bis zum Jahr 2020 dann bereits die ehrgeizige Marke von 800 Partnern zu erreichen; kurzfristig – also bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres (Ende März) sollen es 50 Partnerbetriebe sein, wie Heimann gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG in einem Interview betonte. button_nrz-schriftzug_12px-jpg Dieser Beitrag ist in der November-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG erschienen, die Sie hier auch als E-Paper lesen können.

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *