Goodyear macht Jean-Claude Kihn zum neuen EMEA-Präsidenten – Wells geht

Dienstag, 1. Dezember 2015 | 1 Kommentar
 
Der Luxemburger Jean-Claude Kihn (Foto) wird zum 1. Januar 2016 neuer Goodyear-Chef in der Region EMEA und löst damit Darren Wells ab
Der Luxemburger Jean-Claude Kihn (Foto) wird zum 1. Januar 2016 neuer Goodyear-Chef in der Region EMEA und löst damit Darren Wells ab

Goodyear EMEA erhält zum Jahreswechsel eine neue Spitze. Wie der US-Reifenhersteller mitteilt, werde Darren Wells, aktuell Präsident der Goodyear Tire & Rubber Co. in Europa, dem Nahen Osten und Afrika, Anfang des kommenden Jahres das Unternehmen verlassen. Angabe zu den Gründen machte das Unternehmen nicht. Wells’ Aufgaben in der Region EMEA sollen dann zum 1. Januar 2016 von Jean-Claude Kihn (56) übernommen warden. Der gebürtige Luxemburger ist derzeit Präsident der Goodyear-Einheit in Lateinamerika und gehört bereits seit 2008 zum internationalen sogenannten „Senior Leadership Team“ des Herstellers. ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Kommentare (1)

Trackback-URL | Kommentare als RSS Feed

Beiträge, die auf diesen hier verlinken

  1. Darren Wells macht Kasse mit Goodyear-Aktien : Reifenpresse | Dienstag, 19. Januar 2016
  1. […] Wells (Präsident der Goodyear Tire & Rubber Co. in Europa, dem Nahen Osten und Afrika) wird zum Jahreswechsel das Unternehmen verlassen und hat am 9. Dezember 30.194 Goodyear-Aktien verkauft, was ihm mit mehr als eine Million US-Dollar […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *