„Wheelz.one“ für Android-Smartphones von APPocalypse GmbH für die Felgenindustrie

Donnerstag, 26. November 2015 | 0 Kommentare
 
Völlig neue Möglichkeiten tun sich auf
Völlig neue Möglichkeiten tun sich auf

Mit der neuen kostenlosen App „Wheelz.one“ für Android-Smartphones (auch für iPhone und iPad bald erhältlich) möchte die  APPocalypse GmbH (Biberach) die Felgenindustrie gleich in mehrfacher Hinsicht revolutionieren, wie es in einer Pressemitteilung heißt. In der App sollen die User zunächst aus Hunderten TÜV-konformer Felgen namhafter Hersteller ihre Favoriten auswählen und diese im nächsten Schritt völlig individuell gestalten können. Für eine große Palette an Customizing-Möglichkeiten sorgen hierbei RAL-Lacke, PlastiDips, Chrom-Varianten und Wassertransferdruck-Designs.

Die größte Revolution der Wheelz.one-App sieht der Anbieter jedoch im Schritt von 3D zu 4D: Durch eine zum Patent angemeldete Mixed-Reality-Technik sei es möglich, die fertige Traumfelge mittels des Smartphones direkt auf das eigene Fahrzeug zu projizieren. Mit dieser Lösung könnten weder Kataloge noch herkömmliche Konfiguratoren auf Websites mithalten, lasse sich das Auto mit der selbst gestalteten Traumfelge doch im Herumlaufen aus jedem Winkel betrachten.

Die Felgen und Custom-Sets können im Anschluss direkt in der Wheelz.one-App bestellt werden, sodass sie wenig später ganz „real“ vom Paketboten geliefert werden. Die neue Wheelz.one-App steht zum kostenlosen Download im Google Play Store bereit.

Um die User bei der Umsetzung ihres Designs zu unterstützen, will APPocalypse sie mit professionellen Handwerkern aus ihrer direkten Umgebung zusammenbringen. Hierzu stehe, so die Ankündigung bald die XpertMap zur Verfügung, für die das Unternehmen auf der Suche nach Lackierwerkstätten, Car-Dippern, Car-Wrappern, Pulverbeschichtern und Wassertransferdrucker sei. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: EDV & Online, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *