Pirelli-Freigaben für den neuen BMW 7er

Mittwoch, 18. November 2015 | 0 Kommentare
 
Für BMW: An der Sternmarkierung auf der Reifenflanke zu erkennen
Für BMW: An der Sternmarkierung auf der Reifenflanke zu erkennen

Für den neuen BMW 7er G11/G12 erteilte die BMW Group aktuell folgenden Pirelli-Profilen die Freigabe für die Erstausrüstung: dem UHP-Sommerreifen P Zero, dem HP-Sommerreifen Cinturato P7 und dem UHP-Winterreifen Sottozero Serie 3. Und die Zusammenarbeit wird fortgesetzt. So ist der neue P-Zero, der im Frühjahr 2016 in den Reifenmarkt eingeführt wird, bereits für einige neue Modelle von BMW homologiert.

Die Dimensionen im Einzelnen: vom P Zero 245/45 R19 102Y XL, 245/45 R19 98Y r-f (VA), 245/40 R20 99Y XL r-f (VA), 275/35 R20 102Y XL r-f (HA), 245/35 R21 96Y XL r-f (VA), 275/40 R19 101Y r-f (HA) und 275/30 R21 98Y XL r-f (HA); vom Cinturato P7 245/50 R18 100Y und 245/50 R18 100Y r-f; vom Sottozero Serie 3 245/45 R19 102V XL r-f, 245/50 R18 100H r-f, 245/50 R18 100H und 225/60 R17 99H.

„Bei diesen Versionen des P Zero, des Cinturato P7 sowie des Sottozero Serie 3 handelt es sich um maßgeschneiderte Profile, die in enger Kooperation mit den Ingenieuren von BMW modellspezifisch auf das Fahrwerk und die Charakteristik des neuen BMW 7er ab- 2 gestimmt wurden“, betont Michael Wendt, Geschäftsführer Technische Ressorts Pirelli Deutschland. „Die für die Modelle der BMW Group maßgeschneiderten Reifen sind für die Kunden an ihrer speziellen Sternmarkierung auf der Reifenflanke einfach zu erkennen.“ Jedes dieser markierten Produkte – gleich, ob mit Sommer- oder Winterprofil – wurde individuell exakt für ein Modell, dessen Fahrwerk sowie Fahrsicherheits- und Regelsysteme entwickelt, abgestimmt, erprobt und homologiert. Bis zu drei Jahre kann dieser Prozess dauern. Pirelli gehört seit vielen Jahren zu den Erstausrüstungs-Partnern der BMW Group. Bislang erteilte der Automobilhersteller aus München Pirelli über 270 Homologationen für die Erstbereifung der Modelle 1er, 2er, 3er, 4er, 5er, 6er und 7er, M3, M5/M6, X1, X3, X5 und X6, Mini Paceman, Mini Countryman und Mini Hatch, Clubman, Cabrio, Coupé. Bei den freigegebenen Reifen handelt es sich um über 200 Sommerprofile und mehr als 70 Winterprofile.

Pirelli zählt zu den weltweit erfolgreichsten Reifenherstellern im Bereich der Erstausrüstung von Automobilen des Premium- und Prestige-Segments. Alleine im vergangenen Jahr 2014 erhielt Pirelli 266 neue Erstausrüstungsfreigaben, 213 davon für Fahrzeugmodelle aus dem Premium- oder Prestigesegment. dv

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *